Aubergine mit Tomaten Kokos Limetten Sauce

Karibisch inspirierte Gemüsepfanne mit Aubergine, Cherrytomaten und gerösteten Kokosraspel, gewürzt mit Limettenschale, Piment, Thymian und Muskat.

Nach dem letzten Fischrezept war ich so gefesselt von diesen gerösteten Kokosraspel – es ist der pure Wahnsinn, wie ein paar Löffelchen einer neuen Zutat, leicht geröstet und mit viel Liebe garniert, den Geschmack eines ganzen Pfanneninhaltes so verändern können. Dabei sind Kokosraspel nicht einmal teuer – liegt wahrscheinlich daran, dass es beinahe keine Pflanze auf der Welt gibt, die uns ihre Kalorien so freiwillig schenkt wie die Kokosnuss…

Ich mag gerne dieses Inselgefühl, wenn ich mein “Carribbean Sunshine Kit” aus dem Schrank hole – ich habe da mal so eine Serie gesehen (ist schon lange her), wo ein Jamaikanischer Koch und Musiker (Levi Roots) die Geheimnisse des Karibischen Küche erklärt, echt gut. Dieses besteht aus Scotch Bonnet Pepper (einer scharfen Chili Sorte), Piment (Nelkenpfeffer – schmeckt wie eine Kombination aus Nelken und Zimt), Limette, Thymian und Muskat.

So habe ich mich gestern nach einem karibisch heissen Tag von dieser Gewürzkombination inspirieren lassen und meiner Gemüsepfanne mit diesem Set an Aromen das exotische Flair verpasst.

Zutaten

1 Aubergine (250 g)
250 g Cherrytomaten
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
1 Limette (unbehandelt)
4 EL Kokosraspel
125 ml Kokosmilch
Kokosöl
Muskatnuss
2 Prisen Thymian
4 Körner Piment (Alternativ 2 Nelken und etwas Zimtpulver)
1/2 TL Honig
etwas scharfes Paprikapulver
Salz

Zubereitung

  1. Die Aubergine zu fingerlangen, fingerdicken Streifen verarbeiten.
    Die Cherrytomaten vierteln.
    Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. In einer Bratpfanne etwas Kokosöl schmelzen, Zwiebel und Knoblauch hinein geben und auf mittlerer Flamme etwa 2 Minuten glasig dünsten.
    Dann sofort das vorbereitete Gemüse dazugeben, leicht salzen und für weitere 5 Minuten bei gutem Umrühren dünsten.
  3. Etwas Wasser angiessen und den Deckel auf die Pfanne geben. Nun das Gemüse für etwa 15 Minuten kochen, bis die Aubergine weich geworden ist.
  4. Unterdessen kannst du die Kokosraspel in einer gut vorgeheizten Pfanne kurz rösten, bis sie golden braun sind. Danach sofort in ein Gefäss geben und aus die Seite stellen.
  5. Den Piment (oder die Nelken) im Mörser oder einer Gewürzmühle zerstossen und dazugeben.
    Von der Limette die Schale dazureiben, Limette halbieren und einige Tropfen Saft hinzufügen.
    Nur wenig scharfen Paprika dazugeben – je nach dem wie scharf du dein Essen magst.
    Thymian dazugeben.
    Mit einer Muskatreibe eine Prise Muskatnuss dazureiben.
    Den Honig hinzufügen.
    Nun die Kokosmilch angiessen, Kokosraspel dazugeben und alles gut miteinander vermischen.
  6. Probieren und eventuell nachwürzen, dann auftischen.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.