Auberginen Tomaten Salat mit Kürbiskern Dressing

Aromatisch nussiger Salat aus ofengegarter Aubergine, Cherrytomaten und Rucola an einem Dressing aus Balsamico, Kürbiskernöl und Kürbiskern Mehl.

Das grüne Gold der Steiermark wird es auch genannt – Kürbiskernöl. Für das Original wird dafür eine spezielle Sorte Kürbis angebaut, der steirische Ölkürbis. Normalerweise sind nämlich die Samen von Kürbissen von einer dünn bis dicken, holzigen und hellen Schale umgeben welche den fast schwarzen Kern schützt. Diese Schale ging beim Ölkürbis verloren, so dass eine effiziente Ernte und Verarbeitung überhaupt möglich ist.

Ich widme meine Aufmerksamkeit bei diesem Salatrezept ganz und voll den aromatisch nussig schmeckenden und sehr gesunden Kernen: Das Dressing besteht aus einer beinahe schon an ein Mus erinnernden Paste aus gerösteten und gemahlenen Kürbiskernen und Kürbiskernöl. Angemacht mit nur wenig Balsamico kommt der vollmundige Geschmack besonders gut zu Geltung.

Zutaten

1 Aubergine, 250 g
250 g Cherrytomaten
1 Hand voll frischer Rucola
einige Blättchen frisches Basilikum
20 g Kürbiskerne
1 EL Kürbiskernöl
1 bis 2 EL Aceto Balsamico
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Aubergine mit einem Messer einige Male einstechen, dann in der Ofenmitte etwa 40 Minuten garen. Am Ende soll die Haut schön schrumpelig sein und das Innere durch und durch weich & saftig.
  3. Derweilen die Cherrytomaten vierteln und in eine Schüssel geben.
  4. Die Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne rösten, bis sie sich aufblähen und zu Knacken beginnen. Dann die Kerne sofort in eine Tasse oder ähnliches geben und kurz kühlen lassen.
  5. In den Behälter deines Mixers füllst du nun die Kerne und mahlst sie zu einem möglichst feinen Pulver.
    Das Pulver kommt in eine kleine Schüssel.
    Kürbiskernöl dazugeben, mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer würzen, dann einen Esslöffel Balsamico hinzufügen und gut vermischen.
  6. Die Auberginen wenn fertig auf ein Schneidbrett geben und sofort der Länge nach halbieren damit sie ausdampfen können.
    Dann das Gemüse in Grobe Stücke schneiden und zu den Tomaten geben.
  7. Den Rucola hinzufügen – grosse Blätter grob zerzupfen.
    Basilikum fein dazuschneiden.
    Einen Teil des Dressings zum Gemüse geben, dann alles gut vermischen und das Restliche Dressing obenauf verteilen.
    Eventuell kannst du nochmals etwas Balsamico dazugeben, sowie extra pfeffern und salzen.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.