Avocado Creme mit Kapern und Basilikum

Feine Creme aus pürierter Avocado mit Kapern, Basilikum und Schnittlauch, perfekt als Dip zu Chips und Kartoffeln oder als Alternative zu Kräuterbutter. 

Vergangenen Sonntag habe ich, wie ich das oft und gerne tu, meine Eltern in Oberentfelden nahe Aarau besucht, mit ihnen Zeit verbracht, einen tollen Spaziergang durch den Wald gemacht und einfach den Tag genossen. War schön.

…Da gab’s zu Mittag eine Guacomole…

Ich habe jetzt so lange Zeit keine Avocado mehr gegessen. Es war also höchste Zeit. Inspiriert von Erinnerungen und von dem Lachs, der so gemütlich in meinem Kühlschrank vor sich hin lachste, habe ich mir dann ein bisschen was überlegt, um aus einer klassischen Guacomole etwas zu machen, das noch besser zum Fisch und zu den Kartoffeln, die ebenfalls geplant waren, passen würde. Da kam ich dann irgendwie auf Kapern. Ich glaube die Idee kam auf meinem Bike-Intermezzo von der Uni nach Hause… Ja, an solche Sachen denke ich, wenn ich radle  😛 . Zumindest wenn es die Situation erlaubt, denn Zürich ist echt gefährlich…

Also, schnell noch beim FrischFischMercato vorbei (der hat nämlich die besten Kapern – jedenfalls so wie ich das sehe), dann frische Kräuter aus meiner Gartenkiste im nahe gelegenen Park besorgt und ein leckeres Abendessen war gesichert.

Zutaten

1 Avocado
2 EL Kapern
1 TL Saft von den Kapern
1 frischer Zweig Basilikum
5 Halme Schnittlauch
1 Prise Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Avocado der Länge nach aufschneiden, durch eine Drehbewegung die Hälften voneinander trennen und den Kern herausnehmen.
    Dann mit einem Löffel das Fruchtfleisch in einen Mixer geben.
  2. Vom Basilikum ein paar Blättchen für die Deko aufheben, den Rest ebenfalls in den Mixer geben.
  3. Beim Schnittlauch genauso: 2 Halme Deko, 3 Halme in den Mixer.
  4. Einen Esslöffel Kapern und den Kapernsaft in den Mixer geben.
  5. Salz und etwas Pfeffer dazugeben.
  6. Alles fein pürieren.
  7. Probieren und eventuell nachwürzen.
  8. Die Creme in einer kleinen Schale herrichten, mit Basilikum, Schnittlauch und dem übrigen Löffel Kapern verzieren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.