Broccoli mit getrockneten Tomaten und Kürbis

Knackig gebratener Broccoli mit im Ofen geröstetem Kürbis und fein geschnittenen getrockneten Tomaten, garniert mit frischem Basilikum.

Ich hatte gestern plötzlich einen so unbändigen Gusto nach Broccoli, dass ich diesem einfach nachkommen musste. Gegen Abend, am Samstag, noch einkaufen zu wollen und dabei zu hoffen noch etwas Schönes zu ergattern, ist manchmal eine heikle Sache – besonders, wenn es um so ein empfindliches Gemüse wie den Broccoli geht.
Konventionelle Kohlgemüse kaufe ich schon lange nicht mehr – seit nämlich der Kohlweissling unsere Felder unsicher macht wird dagegen massiv mit Pestiziden vorgegangen. Weil aber Migros und Coop den Bio-Broccoli schon abgepackt verkaufen, dieser teurer ist als die normale Ware und Menschen immer noch lieber auf Preise als auf Gesundheit achten, liegen besagte Öko-Gemüse oftmals mehrere Tage in diesen Plastikhüllen… und beginnen da zu gammeln und stinken und faulen.

So hat mich gestern die verfügbare Ware wirklich angewidert und ich bin kurzerhand in die Tiefkühlabteilung marschiert – höchst selten da unterwegs, kam ich mir fremd vor zwischen den grossen, surrenden, kalten Glasvitrinen. Verpackungen an Verpackungen gestapelt, alle gleich, standen sie da, die Gemüse. TK soll ja gesünder sein als frische Ware die länger steht… So hab ich dann beherzt die Türe geöffnet, mein erstes Tiefkühlgemüse hervorgeholt und musste erstaunt feststellen, dass obwohl der Broccoli Bio war und obwohl dieser Broccoli schon vorbereitet wurde, man also schon zurechtgeschnibbelte Röschen kaufte, das Produkt trotzdem nur halb so teuer war wie die Frischware… Wahrscheinlich werde ich des öfteren da mal vorbeischauen.

In Sachen Qualität kann sich der TK-Broccoli sehen lassen. Geschmack war auch gut, kurz gesagt: Top Ware.

Zutaten

250 g Broccoli, in Röschen geteilt
250 bis 300 g Kürbis, entkernt
1 Hand voll getrocknete Tomaten
1 Hand voll frisches Basilikum
1 Zehe Knoblauch
1 Prise Zimt
2 EL Olivenöl
Schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen.
    Die getrockneten Tomaten eventuell in wenig heissem Wasser einweichen.
  2. Den Kürbis in Würfel schneiden, in eine Schüssel geben, Knoblauch schälen und dazureiben oder -pressen, eine Prise Salz und etwas Zimt hinzufügen, dann mit einem Esslöffel Olivenöl beträufeln und gut mischen.
    Diese Würfel auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und etwa 25 Minuten im Ofen rösten.
  3. Die Schalotte schälen und hacken.
  4. Einen weiteren Esslöffel Olivenöl in einer Bratpfanne verteilen, diese kurz aufheizen lassen und die Schalotte, den Broccoli und die fein geschnittenen Dörrtomaten dazugeben (das Einweichwasser noch aufbewahren).
    Unter Rühren das Ganze 2 Minuten bei starker Hitze braten, dann das Einweichwasser dazugeben, Hitze auf Mitte reduzieren und 5 bis 10 Minuten köcheln lassen – je nach dem wie knackig du deinen Broccoli haben willst.
    Dabei nicht vergessen gelegentlich gut umzurühren.
  5. Den Kürbis dazugeben, Basilikum fein dazuschneiden, pfeffern und salzen, gut durchmischen und…
    …Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.