Broccoli mit Senf Rusola Sauce und Kürbiskernöl

Gebratener Broccoli an cremiger Sauce auf Basis von Kokosmilch und Senf, verfeinert mit frischem Rucola, Schnittlauch und Kürbiskernöl.

Meine Eltern sind gerade auf Radtour durch Österreich, genauer gesagt entlang des Inn. Ich kann nicht – Prüfungen sind zwar vorbei, aber ich muss im September an einige Repetitionen. Urlaub lohnt sich so für mich kaum, da ich eh nicht richtig abschalten könnte… Sport, Kochen und Spicyslice erlaubt mir dann und wann ein kurzes Abschalten.

…Österreich… Immer wenn ich an dieses wunderschöne Land mit all seinen “Schmankerln” (Spezialitäten) denke, komme ich am Kürbiskernöl nicht vorbei. Ich kenne Leute, die beinahe bei jedem Öl fast angewidert das Gesicht verziehen, doch bei diesem schwarz-grünen Gold der Steiermark reagieren die allermeisten sehr anders. “Ahh” und “Ohhh”, “wie lecker” heisst es da eher und so bekenne auch ich mich zur Kürbiskernölsucht!

Neben seiner Platzierung als oberleckeres Salatöl hat das Kürbiskernöl aber noch so einiges mehr zu bieten. Ganz am Schluss zu warmen Gemüsegerichten gegeben entfaltet es nämlich sein fast schon berauschend nussiges Aroma am besten.

Zutaten

200 g Broccoli, in Röschen geteilt (vorbereitet)
1 Schalotte
2 EL Senf, mittelscharf
125 ml Kokosmilch
Olivenöl
1 Hand voll frischer Rucola
10 Halme Schnittlauch
ca 2 TL Kürbiskernöl
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Schalotte schälen und hacken.
  2. Eine Bratpfanne auf mittlere Stufe vorheizen, Olivenöl darin verteilen und die gehackte Schalotte vorsichtig darin andünsten. Nach etwa einer Minute die vorbereiteten Broccoliröschen dazugeben, einen Deckel auf die Pfanne geben und das Ganze etwa 5 Minuten dünsten lassen. Ein zwei Mal dazwischen umrühren (ich mache das immer so, dass ich Pfanne und Deckel gut zusammenhalte und das Ganze ein bisschen schüttle).
  3. Ein wenig Wasser angiessen, salzen, umrühren und wieder zugedeckt 3 Minuten stark kochen, bis das Wasser wieder verdunstet ist.
  4. Kokosmilch angiessen und alles mit dem Senf vermischen, peffern, Rucola dazugeben, Schnittlauch mit der Küchenschere fein dazuschneiden. Nochmals gut umrühren und dann mit dem Kürbiskernöl garnieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.