Entenbrust mit Cherrytomaten, Steinpilzen und Weisswein

Gebratene Entenbrust mit einer Sauce aus Schalotte, Knoblauch, Cherrytomaten und Steinpilzen, aromatisiert mit Thymian und Rosmarin.

Das Zubereiten einer Entenbrust ist immer noch etwas, wobei ich unterschiedlich gute Ergebnisse habe. Im Grossen und Ganzen gelingt sie mir zwar recht gut, aber es gibt Schwankungen und klares Verbesserungspotential. Gestern aber wurde sie echt gut.

Gut gelungen ist dieses köstliche Fleisch, wenn die Haut schön geröstet, das Fleisch innen aber noch saftig und zart ist. Das geht kaum, wenn man sie einfach bei gleichbleibender Temperatur brutzelt. Da bedarf es etwas mehr Fingerspitzengefühl. Dafür lasse ich sie in einer unbeschichteten Bratpfanne 10 Minuten brutzeln und vollende sie hinterher bei 150 °C im Ofen. Umluft, so habe ich bisher gedacht, wäre da am besten geeignet. Letztes Mal merkte ich, dass mit Unter- und Oberhitze weitaus mehr Saft im Fleisch bleibt.

Klar, dass bei mir ein gutes Stück mit einer guten Sauce gekrönt werden muss. Diese ist auch super, um das auslaufende Fett der Ente aufzufangen und nicht zu verschwenden.

Zutaten

1 Entenbrust
100 g Cherrytomaten
10 g getrocknete Steinpilze
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
etwas frischen Rosmarin
Thymian, getrocknet
1 dl Weisswein
100 ml Kokosmilch
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. In die Ofenmitte einen Teller legen.
  2. Die Steinpilze in ein kleines Gefäss geben und in heissem Wasser einweichen.
  3. Die Entenbrust auf der Hautseite rautenförmig einritzen. Dabei lediglich die Haut und ja nicht das Fleisch anschneiden.
  4. Die Brust mit der Hautseite nach unten in eine kalte, unbeschichtete Bratpfanne legen und auf höchster Flamme einheizen. Nach kurzer Bratzeit die Hitze auf Mitte reduzieren und für etwa 10 Minuten braten lassen.
  5. Währenddessen die Schalotte und den Knoblauch schälen und hacken.
    Die Cherrytomaten halbieren.
    Den frischen Rosmarin fein hacken.
  6. Sobald die 10 Minuten um sind, die Entenbrust auf den Teller legen. Im Idealfall benutzt du ein Fleischthermometer und garst bis auf etwa 60 °C Kerntemperatur. Sonst etwa 15 bis 20 Minuten.
  7. In das ausgelaufene Fett in der Bratpfanne die Schalotte, den Knoblauch, den gehackten Rosmarin und etwas Salz geben. Bei ständigem Umrühren etwa 2 Minuten dünsten, danach die Pilze, deren Einweichwasser und die Cherrytomaten dazugeben.
  8. Solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdunstet ist, dann den Weisswein angiessen und ebenfalls wieder einkochen.
  9. Zum Schluss die Kokosmilch dazugeben, das Ganze mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Thymian abschmecken und die Sauce zur Entenbrust servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.