Entenbrust mit Thymian Schalotten Sauce

Gebratene Entenbrust an einer Sauce aus gedünsteten Schalotten und Kokosmilch, aromatisiert mit frischem Thymian und Wacholder.

Mein kleiner Kräutergarten auf dem Balkon hat gestern Zuwachs gekriegt: Ein momentan noch eher winziges Stöckchen Thymian hat sich zu Estragon und Co. gesellt. Ich liebe Thymian…

Ich weiss noch, auf Wanderungen mit meinen Eltern habe ich immer frischen Thymian von den duftenden Bergwiesen gesammelt. So ist das Kraut am besten und das hoch oben gewachsene Schweizer Grün hat ein enormes Aroma. Klar, dieses werde ich mit meinem im Vergleich dazu leidigen Gärtchen kaum erreichen, aber ich kann schliesslich nicht jedesmal kurz in die Berge fahren…

Beim Einpflanzen habe ich das kleine Stöckchen ein wenig zurecht geschnitten, denn es hatte zum Teil Triebe, die ich gar nicht in diese Richtung wachsen sehen wollte. Natürlich kann ich die aber nicht einfach wegwerfen: Gekocht werden muss damit. Thymian verfeinert Fleisch und Gemüse gleichermassen, frischer Thymian jedoch kommt hervorragend zur Geltung, wenn er in etwas Öl ziehen kann und so sein Aroma an das Fett abgibt. Naheliegend: Die Entenbrust, die frisch fröhlich in meinem Kühlschrank auf die Pfanne wartet…

Zutaten

1 Entenbrust
1 EL Tomatenmark
ein paar Zweiglein frischer Thymian
2 Schalotten
75 ml Kokosmilch
3 Wacholderbeeren
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Die Entenbrust mit der Hautseite nach oben auf ein Schneidbrett legen und vorsichtig die dicke Haut rautenförmig einschneiden. Dabei jedoch nicht das Fleisch ritzen.
  3. Eine unbeschichtete Bratpfanne kräftig vorheizen und die Brust hineinlegen. Gleich die Hitze auf Mitte reduzieren und etwa 7 Minuten braten lassen.
    Danach das Fleisch in den Backofen legen und etwa 15 Minuten fertig garen (Kerntemperatur 60 °C).
  4. Während das Fleisch brät, die Schalotten schälen und in Schnitze schneiden.
    Diese, zusammen mit den Thymianzweigen und den zerstossenen Wacholderbeeren nach dem Braten vom Fleisch im ausgelaufenen Fett auf niedriger Stufe dünsten.
  5. Am Schluss das Tomatenmark und die Kokosmilch zu den Schalotten geben und gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce zur Entenbrust servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.