Fenchel mit Cherrytomaten, Safran und Kokosnuss

Gebratener Fenchel mit halbierten Cherrytomaten, Rosmarin, etwas Zimt, Kokosraspel, Kokosmilch und Safran.

Fenchel mag ich eigentlich am allerliebsten im Salat als Rohkost. Manchmal sind die leckeren Knollen aber ziemlich zäh. Kaum ein angenehmes Gefühl beim Zerkauen. In solch einem Falle wird das feine Gemüse gekocht!

Gestern habe ich, da eineinhalb Augen auf ein brutzelndes Hähnchen gerichtet waren, dem Fenchel in der Pfanne keine grosse Beachtung geschenkt. Aus purer Faulheit habe ich jede der beiden verwendeten Knollen einfach nur halbiert und mit der Flachen Seite nach unten  ins Öl gelegt. Die Kokosraspel dazu waren pure Hungerbekämpfung. Beim Schöpfen am Schluss merkte ich dann erst, wie lecker das Ganze geworden ist. Klar, man nehme ein paar hochwertige Zutaten, wirft sie in die Pfanne und hofft… Manchmal ist es so einfach.

Wahrscheinlich käme es noch anders, würde man den Fenchel eine kurze Zeit im Ofen rösten. Dafür habe ich den Flambierbrenner gebraucht. Das Tolle daran, den Fenchel so ganz wie möglich zu lassen, ist, dass er dadurch sein Aroma behält, knackig bleibt und sich besser braten lässt. Auf jeden Fall ein gelungener Versuch.

Zutaten

2 Knollen Fenchel (400 bis 500 g)
100 g Cherrytomaten
30 g Kokosraspel
1 frischer Zweig Rosmarin
100 ml Kokosmilch
2 EL Kokosöl
1 TL Aceto Balsamico
1 Prise Safran
Zimt
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Den Safran in der Kokosmilch einlegen und bis am Schluss ziehen lassen.
  2. Die Kokosraspel in eine kleine Pfanne geben und auf höchster Flamme erwärmen. Dabei schon regelmässig umrühren. Sobald sich die Raspel zu färben beginnen und lecker duften, stark umrühren. Gerade wenn sie golden braun sind, sofort in eine Schale umfüllen und beiseite stellen.
  3. Als nächstes zwei Esslöffel Kokosöl in eine Bratpfanne geben und schmelzen. Die beiden Fenchelknollen der Länge nach halbieren und mit den Schnittflächen nach unten ins Öl legen.
    Danach etwas Salz darüber streuen, einige Tropfen Balsamico hinzufügen und zugedeckt etwa 20 Minuten braten lassen.
  4. Die Cherrytomaten halbieren, die Rosmarinnadeln hacken und beides zum Fenchel dazugeben.
    Weitere 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, danach die Kokosraspel, Kokosmilch mit Safran und eine Prise Zimtpulver hinzufügen. Gut umrühren.
    Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.