Fenchel mit Estragon Weisswein Sauce

Gebratener Fenchel in einer Sauce aus Kokosmilch und Weisswein, aromatisiert mit frischem Estragon und gerösteten Fenchelsamen.

Fenchel ist ein tolles Gemüse, da man davon wirklich viel verwenden kann. Von der Knolle über das grüne Kraut bis hin zu den Samen ist alles Essbar. In erlesenen Geschäften wird sogar Fenchelpollen als spezielle Delikatesse gehandelt. Bei mir muss immer dann Fenchel drankommen, wenn ich es schwer hatte. Tage an denen ich es nicht leicht hatte, die verlangen nach einer grossen Portion Fenchel. Aber auch sonst stehe ich total auf dieses Gemüse.

Gestern war jedoch solch ein Tag. Ich möchte ja nicht immer jammern, aber ich hatte zuerst Freude, dass ich endlich zum Fäden ziehen in die Dermatologie gehen durfte, da wurde ich beinahe von einem Auto angefahren (schon wieder). Nein, ich konnte nichts dafür, ich war im Recht und der Fahrer kam viel zu schnell für mein und sein eigenes Können aus einer Seitenstrasse ohne Vortritt. Ich legte einen Stunt hin, aber die Lenkstange, die hinterliess ihre schmerzhaften Spuren an meinem linken Brustkorb. Gebrochen ist es nicht, aber geprellt und das tut weh genug…

Auf jeden Fall wollte ich mich diesen Abend wohl umsorgen und wie bereits gesagt, an solchen Tagen muss es Fenchel sein!

Fenchelknollen pur, ohne Gewürz oder sonstiges Kraut, das hätte zwar schon genug Aroma, aber ich wäre ja nicht hier, so ein simples Rezept (das eigentlich gar keines wäre) zu posten. Hervorragend zum Gemüse passt der Estragon und natürlich all jenes, was man von der Fenchelpflanze sonst noch gewinnen kann. Etwas, was man meist nur von Tees kennt sind Fenchelsamen. Ich verwende sie niemals als Tee. Als Gewürz hingegen kommen sie bei mir des Öfteren zum Gebrauch.

…Etwas brauche ich noch zu sagen. Entgegen der weit verbreiteten Meinung (und Wahrheit) über Nussöle (Walnuss, Mandel, etc.) ähnelt Haselnussöl in seiner Zusammensetzung dem Olivenöl. Die beiden sind sogar kaum zu unterscheiden. Deshalb eignet sich Haselnussöl durchaus für die warme Küche.

Zutaten

300 g Fenchel
10 g frischer Estragon
2 EL Haselnussöl
75 ml Kokosmilch
1/2 dl Weisswein
1/2 TL Fenchelsamen
Salz
Schwarzer Pfeffer

 Zubereitung

  1. Die Fenchelknollen der Länge nach halbieren.
  2. In einer Bratpfanne einen Esslöffel Haselnussöl verteilen, die Fenchelstücke mi t der Schnittfläche nach unten hineinlegen und bei Mittlerer Hitze, zugedeckt, etwa 25 Minuten dünsten. Eventuell musst du die Hitze etwas reduzieren und die Knollen einmal wenden.
  3. Währenddessen vom Estragon die Blätter abzupfen und die Fenchelsamen in einer kleinen Pfanne kurz rösten.
  4. Am Schluss den Weisswein, die Kokosmilch und den frischen Estragon in die Pfanne geben.
    Erst jetzt die Fenchelsamen mahlen und zusammen mit etwas Salz und Pfeffer in die Sauce geben.
    Das Ganze bei permanentem Umrühren noch eine halbe Minute ziehen lassen, danach auf einem Teller anrichten, mi etwas zusätzlichem Haselnussöl garnieren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.