Fenchelsalat mit Apfel und Pinienkernen

Dünne Apfelstücke und Fenchelstreifen treffen in diesem Salat auf knackigen Ciccorino Rosso, fein geschnittene Zwiebel und geröstete Pinienkerne.

Bei meinen Salaten geht es immer auch um Farben. Beim Kochen von Lebensmitteln gehen viele Farben verloren und genau deshalb kann man mit verschiedenen Salatvarianten bunte Blickfänger kreieren.
Hier treffen sich grünlicher, süsser Fenchel, roter, säuerlicher Apfel, der tief-violette, etwas bittere Ciccorino Rosso, bläuliche Lavendelblüten und gelblich braune, nussig-caramellige Pinienkerne.

Pinienkerne, könnte man denken, sind einfach nur teurer Luxus. Doch diese hoch über dem Boden reifenden Samen haben es echt in sich: Die Pinie enthält von sämtlichen Lebensmitteln das meiste Selen. Dieses Spurenelement schützt vor freien Radikalen und somit vor vorzeitigem Altern und sämtlichen Zivilisationskrankheiten.
Auch mit Phosphor können die kleinen Kerne punkten: 100g decken beinahe 90% des Tagesbedarfs und tragen somit wesentlich zur Knochenstabilität bei, denn Phosphor bildet zusammen mit Calcium als Calciumphosphat das Grundgerüst von Knochen und Zähnen. Als wichtiger Bestandteil der DNA ist es auch essentiell für die Zellteilung und in Form von Phospholipiden schützt und stabilisiert es die Zellwand.
In Form von Adenosintriphosphat (ATP) erfüllt Phosphor aber eine ebenso wichtige Funktion als wichtigster Energieträger und -Transporter, denn die Energie aus unserem Essen wird nicht direkt genutzt, sondern dient der Synthese von ATP aus Phosphor und Adenosindiphosphat (ADP).

Zu diesem Salat passen Fischgerichte oder Speisen mit Pilzen.

Zutaten

1 Fenchelknolle (250 bis 300 g)
1 säuerlicher Apfel
einige Blätter Ciccorino Rosso (ich nehme so um die 6)
1/2 kleine Zwiebel
20 g Pinienkerne
20 g Aceto Balsamico
20 g Apfelessig
10  g Olivenöl
10 g Senf
1 Prise Lavendelblüten
1 Prise getrocknete Dillspitzen
1 Prise Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Fenchel der Länge nach halbieren. Das Fenchelgrün abzupfen und für die Dekoration auf die Seite legen. Dann die Fenchelknolle in dünne Streifen schneiden.
  2. Den Apfel halbieren, entkernen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Blätter des Ciccorino Rosso gut waschen, mit der Salatschleuder oder einem Tuch trocknen und in beliebig grosse Stücke zerrupfen.
  4. Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne unter ständigem Schwenken hellbraun anrösten. Achtung, gerade Pinienkerne brennen sehr schnell an, da sie im Gegensatz zu Haselnüssen oder Mandeln keine schützende Haut haben.
  5. Die Zwiebelhälfte in feine Scheiben schneiden.
  6. Aus Balsamico, Apfelessig, Öl, Senf, Salz, Pfeffer, zerriebenen Lavendelblüten und Dill ein Dressing mischen.
  7. Alle Zutaten in einer grossen Schüssel gut miteinander mischen und den fertigen Salat mit dem beiseite gestellten Fenchelgrün garnieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.