Fisch in Dörrtomaten Meerrettich Sauce mit Dill

Gebratene Fischfilet in einer Sauce aus Stangensellerie, getrockneten Tomaten, Schalotte, Meerrettich und Kokosmilch, garniert mit frischem Dill.

Meerrettich ist genau so ein Wunderding… Manche mögen ihn gar nicht, beziehungsweise kennen ihn nicht (was sehr schade ist…) und andere fahren total darauf ab. Ich habe den Meerrettich zu Hause bei den Eltern kennen gelernt – schon als Kind. Die Kenntnis beschränkte sich aber lange Zeit auf eine weisse Paste aus der Tube.
Heute weiss ich, dass der meiste Tubenmeerrettich Dinge enthält die Mann und Frau eigentlich gar nicht essen sollte – im Gegensatz nämlich zum Senf habe ich, wie ich mich gestern mal genau umgesehen habe, kein einziges Produkt ohne Stabilisator, Verdickungsmittel oder ähnlichem Gefunden. Hat es dann doch einmal nichts sonst drin, benutzen die Hersteller Sonnenblumenöl – eines der schlechtesten Speiseöle überhaupt.

Deswegen muss der Meerrettich bei mir IMMER frisch sein. Ich liebe das auch, ihn mit meiner feinen scharfen Reibe ganz am Schluss des Kochens in eine Sauce einzuarbeiten. Diese Gerüche die da frei werden lassen einem im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser im Munde zusammenlaufen…

Zutaten

1 Portion Fischfilet
1 Stange Sellerie
1 Schalotte
1 daumengrosses Stück Meerrettich
1 Hand voll frischer Dill
20 g getrocknete Tomaten (entspricht 2 Tomaten)
125 ml Kokosmilch
3 EL Kokosöl
1 TL Aceto Balsamico
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Zuerst zur Sauce.
    Dazu die Schalotte schälen und hacken.
  2. In einer kleinen Pfanne einen Esslöffel Kokosöl geben, schmelzen und die Schalotte darin vorsichtig 2 Minuten dünsten.
  3. Derweilen den Stangensellerie in hauchdünne Scheibchen schneiden und danach dazugeben. Eine Prise Salz hinzufügen, die getrockneten Tomaten fein dazuschneiden und etwas Wasser angiessen.
    Deckel auf die Pfanne geben und das Ganze etwa 10 Minuten leise köcheln lassen.
  4. Schlussendlich die Kokosmilch angiessen, den Meerrettich schälen und mit einer feinen Reibe dazugeben, Balsamico hinzufügen, salzen und Pfeffern.
  5. In einer grossen Bratpfanne zwei grosszügige Esslöffel Kokosöl schmelzen und stark erhitzen. Die Fischfilet beidseitig je 2 bis 3 Minuten braten.
  6. Kurz bevor du die Sauce zum Fisch gibst, den Dill mit der Küchenschere in die Sauce schneiden und umrühren
  7. Sauce zum Fisch giessen, Herdplatte der Bratpfanne ausschalten, das Ganze aber noch gute 2 Minuten auf der Platte durchziehen lassen.
  8. Fischfilet auf dem Teller anrichten, Sauce nochmals umrühren, probieren und eventuell nochmals nachwürzen.
    Dann damit den Fisch garnieren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.