Gebratener Fisch mit Mango Salsa

In Kokosöl gebratenes Fischfilet an einfach mitgebratener Sauce aus gewürfelter Mango, gewürzt und garniert mit frischem Basilikum und Pfeffer.

Dieses zufällig entstandene Rezept hat mir in Sachen Einfachheit aber so was von die Augen geöffnet. Ich war gerade noch beim Inder einkaufen, “ruft” mich eine längst fällige Mango verzweifelt um Hilfe – natürlich habe ich mich ihr erbarmt und sie von ihrem Dasein als Ladenhüterin erlöst – manch ein Kunde liess sich wahrscheinlich von ihrem Äusseren abstossen, doch allzu oft sind ja die inneren Werte von weitaus grösserer Bedeutung…

Logisch muss so eine Mango noch möglichst am selben Tag auch gegessen werden und wenn ich sie nicht eingeplant habe, so tue ich das aller einfachste Fisch braten, Mango dazu, ein bisschen würzen, fertig.

Was für eine Schmeichelei des Gaumens.

Kurz noch etwas zum Pfeffer den ich hier verwendet habe. Ich schreibe bei den Zutaten von Rotem Kampot Pfeffer. Dabei handelt es sich um echten, reif geernteten Pfeffer aus Kambodscha. Was nämlich meistens unter der Bezeichnung “Roter Pfeffer” gehandelt wird sind die Beeren des Pfefferbaumes, die weder botanisch, noch geschmacklich etwas mit dieser Spezialität (dem echten Roten Pfeffer) zu tun haben.
Weil aber der Rote Pfeffer ein bisschen teuer ist, kannst du auch einfach einen Schwarzen Pfeffer verwenden. Von Weissem Pfeffer rate ich dagegen hier ab, ausser du kennst und verwendest Weissen Sarawak Pfeffer (eine weitere, teure Spezialität aus der malayischen Provinz Sarawak auf der Insel Borneo).

Zutaten

1 Portion Fischfilet (z.B. Kabeljau)
1 kleine Mango
1 Zehe Knoblauch
1 Spritzer Zitronensaft
1 EL Kokosöl
ein paar Blätter frisches Basilikum
Salz
Pfeffer
(am besten passt Roter Kampot Pfeffer, sonst Schwarzen Pfeffer nehmen – siehe oben im Einleitungstext)

Zubereitung

  1. Die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern Schneiden und würfeln.
  2. Eine grosse Bratpfanne gut aufheizen (richtig heiss), Kokosöl hinein geben, schmelzen und gleich darauf das Filet ins heisse Öl legen.
    Beidseitig jeweils eine bis zwei Minuten braten (je nach Dicke des Filets).
  3. Dann die Mangowürfel und etwas Zitronensaft ins gleiche Öl geben, Knoblauch mit einer Reibe dazureiben (Fisch einfach in der Pfanne lassen) und etwa 2 Minuten weiterbraten. Die Mangowürfel dabei mit einem Kochlöffel ein bisschen quetschen und mit dem Öl verrühren.
  4. Die Pfanne vm Herd nehmen, Basilikum fein dazuschneiden, Pfeffer fein dazumahlen, salzen.
  5. Die Fischfilets auf einen Teller legen, die Mangosalsa nochmals gut umrühren und dann mit dem Fisch anrichten.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.