Gefächerte Aubergine auf Pimientos de Padron und Cherrytomaten

Gefächerte Aubergine, gegart im Ofen, gewürzt mit Zitronenschale, Knoblauch und Rosmarin, serviert mit gebratenen Pimientos de Padron und Cherrytomaten.

Wenn ich am Wochenende für meine Eltern kochen, ist es mir immer besonders wichtig, dass es auch gut aussieht. Letzten Sonntag hatte ich, während dem frühmorgendlichen Biken, die Idee etwas mit der Aubergine, die noch bei ihnen im Kühlschrank lag, zu machen. Auberginen lassen sich nämlich wunderbar anrichten, schmecken vorzüglich und haben gerade Saison.

Es geht kaum einfacher, aus dem schwarzen Fruchtgemüse etwas einigermassen Anschauliches zu kreieren. Drei präzise Schnitte, ein Würzöl, etwas Wartezeit, noch einmal einen Schnitt und fertig – schon ist da ein Fächer auf dem Teller, aromatisch, saftig, fluffig, so wie er sein sollte.
Meine Bekochten waren zufrieden und so habe ich beschlossen, dass es sich lohnen würde, dieses Rezept auch hier zu bringen.

Zutaten

1 Aubergine
100 g Pimientos de Padron
etwa 10 Cherrytomaten
etwas frischer Rosmarin
1/2 Bio-Zitrone
frischer Rucola
1 Zehe Schwarzer Knoblauch
2 EL Olivenöl
getrockneter Thymian
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Die Aubergine der Länge nach drei Mal einschneiden. Die Schnitte sollten vom unteren Ende in Richtung Stiel gehen, so dass vier “Lappen” entstehen.
  3. In einer kleinen Schale einen Esslöffel Olivenöl mit etwas Zitronenschalenabrieb, ein paar Tropfen Zitronensaft, einer zerdrückten Schwarzen Knoblauchzehe, etwas gehacktem Rosmarin, einer Prise getrocknetem Thymian, etwas Salz und Pfeffer mischen.
    Dieses Öl nun gleichmässig zwischen die Lappen in der Aubergine verteilen.
    Die Aubergine kommt nun für 40 bis 50 Minuten in die Mitte des Ofens.
  4. Währenddessen das übrige Gemüse vorbereiten:
    Die Pimientos entkerne ich immer.
    Die Cherrytomaten einfach halbieren.
    Einige Rosmarinnadeln fein hacken.
  5. Etwa fünf Minuten vor Schluss einen Esslöffel Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und das zuvor vorbereitete Gemüse darin rundum anbraten. Die Tomaten sollten gerade zu zerfallen beginnen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Aubergine nun herausnehmen und der Länge nach halbieren (kreuzweise zu den vorher geschnittenen Lappen). Für den Fächer dann einfach die Lappen voneinander drücken.
    Die beiden Hälften dann auch einem Teller anrichten und das Tomatengemüse dazugeben.
    Zum Schluss mit ein paar Blättern Rucola garnieren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.