Gurken-Mangosalat mit Minze und Cashews

Gurke und Mango, fein geschnitten und zu einem fruchtig-exotischen Salat verarbeitet; der perfekte Begleiter zum Curry.

Die Mango dominiert den Geschmack, die Gurke ergänzt ihn, die Minze macht ihn speziell und die Cashews sorgen für das gewisse Etwas.

Vollreife Mangos enthalten übrigens wertvolle Verdauungsenzyme.

Zutaten

1 Gurke
1 Karotte
1 Mango
ein paar Blätter Ciccorino Rosso
5 frische Minzeblätter (wer mag kann auch etwas mehr nehmen)
20 g Cashewnüsse
10 g Macadamiaöl
20 g Balsamico
20 g Weissweinessig
10 g Senf
1 Prise Salz
1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
3 bis 5 Stück Schnittlauch

Zubereitung

  1. Aus Balsamico, Öl, Senf, Salz und Pfeffer ein Salatdressing mischen: Am besten alles in ein kleines Gefäss geben, Deckel drauf und gut schütteln.
  2. Die Cashewnüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten. Achtung, sie verbrennen sehr schnell. Dann grob hacken
  3. Karotte und Gurke mit einem Gemüsehobel oder einem sehr scharfen Messer in feine Scheibchen schneiden.
  4. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen…
    (Motivation zum Kochen: Der Koch hat das Vorrecht, das verbliebene Fruchtfleisch am Kern abzunagen)
    … und in Würfel schneiden.
  5. Die Blätter des Ciccorino Rosso in Streifen schneiden.
  6. Den Schnittlauch und die Minze mit einer Küchenschere fein schneiden.
  7. Alles zusammen in eine Schüssel geben und gut vermischen.
    Fertig, guten Appetit!

2 Kommentare

  1. Hallo Simon, ich habe den Salat für eine Gruppe von zehn Personen serviert. Alle waren begeistert. Danke für das tolle Rezept. Ich freue mich schon auf das nächste. Liebe Grüsse Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.