Gurkensalat mit Pfirsich und Estragon

Saftiger Sommersalat aus gelbem Pfirsich, Gurke und Chicorée an einem Dressing aus Balsamico und Kürbiskernöl, aromatisiert mit frischem Estragon.

In letzter Zeit experimentiere ich mit verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, ob ich sie vertrage oder nicht und was ich alles damit anstellen kann. Das kann manchmal ein Fehlgriff sein und ich habe danach ein bis zwei Tage zu leiden. Mein Reizdarm ist anscheinend wählerisch. Auch das Weglassen bestimmter Lebensmittel kann sich anscheinend negativ auswirken. Um ein Beispiel zu nennen: Honig.

Seit Tagen aber futtere ich Pfirsiche. Man schreibt ihnen eine regulierende Wirkung zu und ich geniesse das sommerliche Obst in vollen Zügen (oder Bissen…?). Es ist schön, auch vom saisonalen Angebot profitieren zu können, ohne sich zu fragen ob man das verträgt oder nicht. Die saftigen und äusserst aromatischen Früchte wachsen auch bei uns und gehören zusammen mit Erdbeeren zu jenen sommerlichen Verführungen, die den wenigsten Zucker enthalten.

Zurück zum Anfang. Ein weiteres Ding, das ich mir keinesfalls nehmen lassen will, sind die fruchtigen Salate. Als Basis-Salatgemüse ist im Sommer die saftige Gurke ein klarer Favorit. Besonders angetan haben es mir die kleinen und zarten Gürkchen mit glatter Haut. Diese muss man auch nicht schälen oder entkernen. Kombiniert mit Bio-Pfirsichen sind Gurken der Wahnsinn. Die eigentliche Idee dazu habe ich, so glaube ich zumindest, von einer Salatvariation, die ich während meines Bauernhof-Praktikums im Sommer 2014 kennengelernt habe. Da gab es das mit Aprikosen.

Zutaten

250 g Gurke
1 kleine Karotte (50 g)
100 g Chicorée
2 Pfirsiche (ca. 250 g)
frischer Estragon
20 g Balsamico Bianco
20 g Weissweinessig
10 g Leinöl
20 g Kürbiskernöl
10 g Senf
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Eine Salatschüssel bereitstellen.
  2. Die Gurke in Scheiben schneiden.
    Aus der Karotte mit Hilfe eines Sparschälers Streifen und Scheiben machen.
    Den Chicorée in feine Streifchen schneiden.
    Vom Estragon die Blätter abzupfen – es sollte eine gute Hand voll sein.
    Alles Gemüse in die Schüssel geben.
  3. Die Pfirsiche entsteinen und in Stücke schneiden. Diese zum Gemüse geben.
  4. In einem Schraubglas die Essige, das Öl und den Senf abmessen. Eine Prise Salz und etwas Pfeffer hinzufügen, dann den Deckel oben drauf schrauben und das Glas eine Weile gut schütteln.
  5. Das Gemüse mit dem Dressing vermischen und sogleich geniessen.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.