Huhn in Tomaten Haselnuss Meerrettich Sauce mit Dill

Geschmorte Hühnerbeine in einer Sauce aus Tomaten, gerösteten Haselnüssen und frisch geriebenem Meerrettich, garniert mit frischem Dill.

Der Meerrettich ist bei uns heutzutage fast ein wenig in Vergessenheit geraten – warum, keine Ahnung. Schade ist es allemal. Nicht nur roh zu Salaten oder in Verbindung mit Senf schmeckt die unscheinbare Wurzel, sondern natürlich auch als Scharfmacher in diversen Saucen.

Bin ich unterwegs in Österreich kann ich von den frisch ausgebuddelten Stücken kaum genug kriegen – eine kulinarische Verwöhnung die ich hier in der Schweiz manchmal vermisse. Mit dem Spaten frisch aus dem Erdreich geholt, gewaschen und keine Stunde später verarbeitet ist das Aroma nämlich im wahrsten Sinne des Wortes umwerfend.

Ähnlich stark sind die Dämpfe wenn Meerrettich frisch in die warme Sauce gerieben wird – also besser nicht zu tief einatmen (es sei denn die kräftige – und ich meine wirklich kräftig – Reinigung aller deiner Atemwege ist gewünscht). Dafür verschwindet die beissend stechende Schärfe fast gänzlich aus der Speise und lässt ein köstlich edles Aroma zurück, das sich perfekt in einer Sauce zum Fleisch macht.

Zutaten

2 Stück Hühnerbeine
250 g Tomaten
1 Schalotte
1 dicke Zehe Knoblauch
1 zeigefingergrosses Stück Meerrettich
1 Hand voll frischer Dill
1 frischer Rosmarinzweig
1 frischer Thymianzweig
20 g Haselnüsse, geröstet
4 Nelken, zerstossen
3 EL Olivenöl
2 EL Senf
1 TL Aceto Balsamico
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Schalotte und Knoblauch schälen.
    Tomaten würfeln.
  3. In einer ofenfesten Pfanne das Olivenöl geben, Schalotte halbieren und mit der Schnittfläche nach unten hinein legen, Knoblauch mithilfe des Messers andrücken und dazugeben, dann vorsichtig auf mittlerer Flamme eine Minute dünsten.
    Sogleich die Tomaten hinzugeben, salzen, Nelken, Senf, Rosmarin, Thymian und Balsamico dazugeben, dann das Fleisch auf die Zutaten legen und mit Wasser anfüllen, bis das Huhn beinahe zugedeckt ist.
    Alles aufkochen, dann in die Mitte des Ofens stellen.
  4. Das Ganze während ungefähr einer bis eineinhalb Stunden schmoren und dabei immer wieder mit der Sauce begiessen.
  5. Unterdessen die Haselnüsse mit einem Mörser oder dem Mixer so fein wie möglich mahlen.
  6. Fleisch auf einem Teller platzieren und die Sauce auf dem Herd bei hoher Flamme reduzieren. Dabei sehr gut umrühren.
  7. Die gemahlenen Haselnüsse untermischen, Meerrettich frisch dazureiben, umrühren, probieren und eventuell nachwürzen: Salz, Pfeffer und Balsamico.
    Dann den Dill frisch dazuschneiden und nochmals mischen.
  8. Das Fleisch nochmals etwa 2 Minuten in der fertigen Sauce ziehen lassen, dann servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.