Junge Zucchini mit Steinpilzen und Schnittlauch

Kleine, junge Zucchini, gebraten mit getrockneten Steinpilzen und Tomatenmark, gewürzt mit etwas Thymian und frischem Schnittlauch.

Etwas, das ich in Zürich kaum machen kann, ist solches Gemüse kaufen, wie ich das bei meinen Eltern tun konnte. Da bin ich aufs Rad gestiegen und die etwa 2 Kilometer zum Gemüsebauern gefahren. Im Hofladen gab es schon früh im Jahr eigene Tomaten, Auberginen, Zucchini und vieles mehr. Frischer geht es kaum und was Qualität und Formvielfalt angeht ist so eine Lokalität nicht zu übertreffen.

So bin ich auch am letzten Wochenende bei meinem Besuch “zu Hause” dort vorbeigefahren und habe den Rucksack gefüllt. Dieses Mal hatte ich es ganz besonders auf eine Kiste junger, kleiner und knackiger Zucchini abgesehen. Diese muss man nur in Spalten schneiden, kurz braten und hat eine knackige kleine Gemüsepfanne vor sich. Köstlich!

Momentan ein grosses Renner sind bei mir Steinpilze. Und was liesse sich besser mit Zucchini und frisch gesammeltem Schnittlauch vereinen als Pilze? Mein Vorratsschrank enthält immer eine kleine Auswahl an getrockneten Steinpilzen, so dass ich mich nach Lust und Laune daran bedienen kann.

Das Rezept selbst stammt auch aus der Küche meiner Eltern. Dort kommen mir dank der grossen Küche, dem reichen Gemüseangebot und meines alten Kräutergartens fast immer neue Ideen in den Sinn. Zum Glück habe ich letzten Samstag genug Zeug eingekauft, um das Gericht nochmals mit Oberentfelder Gemüse nachzukochen.

Zutaten

350 g junge, kleine Zucchini
10 g getrocknete Steinpilze
2 EL Tomatenmark
etwa 15 Halme frischer Schnittlauch
2 EL Olivenöl
1 TL getrockneter Thymian
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Die Steinpilze in ein kleines Gefäss geben und für 10 Minuten in ein wenig heissem Wasser einweichen.
  2. Die Zucchini von Stielansatz befreien und der Länge nach in Achtel schneiden. Gegebenenfalls diese Streifchen noch einmal in der Länge halbieren.
  3. In einer Bratpfanne zwei Esslöffel Olivenöl verteilen und kurz erhitzen. Zucchini und Steinpilze (ohne Einweichwasser – dieses noch aufheben) im Öl anbraten. Dabei stets umrühren.
  4. Nach etwa 5 Minuten das Tomatenmark und das Pilzwasser hinzufügen. Weitere 5 bis 10 Minuten dünsten, dann mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
  5. Wenn alles passt, den Schnittlauch fein zerschneiden und gut drei Viertel davon unter das Gemüse mischen. Mit dem Rest das Gericht garnieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.