Karottensalat mit Ingwer und Trauben

Bunter Karottensalat mit Weintrauben und gehackten Haselnüssen an einem wärmend bis scharfen Dressing aus Ingwer, Dill und Zimt – perfekt im Winter.

Violette, weisse, gelbe, rote und orange Karotten bekommt man heutzutage glücklicherweise wieder in den meisten Supermärkten zu einem bezahlbaren Preis. Lange Zeit war dies beinahe unmöglich: Als die Holländer, die bereits anfangs des 18. Jahrhunderts weltmeisterlich Gemüse züchteten und produzierten, zur Ehre ihres Nationalstolzes orangefarbene Karotten verbreiteten, verdrängte die neue Zuchtform die ansonsten reiche Vielfalt an Farben dieses Wurzelgemüses. Schade, denn mit den Farben gehen bei Gemüse häufig auch unterschiedliche gesundheitliche Wirkungen und auch stark verschiedene Geschmacksrichtungen verloren. So schmecken einige Karottenzüchtungen süsser, andere sind “möhriger” oder erdiger und wieder andere erinnern eher etwas an Sellerieknollen.
Eines haben sie aber sicher alle gemeinsam: Als Wurzelgemüse, welche hauptsächlich aus Wasser und Kohlehydraten bestehen, dienen sie bei einer getreidefreien Ernährung als wichtige Energielieferanten.

Zu den Karotten passen Haselnüsse und deren Öl sehr gut. Diese wiederum vertragen sich mit den Weintrauben. Auch der im Winter überall zu kaufende Zuckerhut liefert mit seinen Bitterstoffen einen wertvollen Beitrag zu diesem Salat. Die Bitterstoffe ergänzen sich nämlich wunderbar mit der Süsse der Weintrauben.
Dillspitzen und Karotten kann man auch immer zusammen verwenden. Beide Pflanzen gehören zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae), welchen eine die Verdauung beruhigende Wirkung gemeinsam ist.
Dazu verwende ich die wohlig wärmende Schärfe des Ingwers. Sie passt ausgezeichnet zu kühlen, nassen Tagen, da sie den Stoffwechsel und somit die körpereigene Heizung anregt und das Immunsystem stärkt.

Ich habe diesen Karottensalat zu den mit Pouletherzen gefüllten Papayas genossen, kann aber keine Empfehlung für sonstige Begleiter geben, da er meiner Meinung nach immer passend ist.

Zutaten

4 bis 5 Karotten verschiedener Farbe (300 bis 400 g)
1 Hand voll Weintrauben
2 Blätter Zuckerhut
20 g Haselnüsse
20 g Aceto Balsamico
20 g Weissweinessig
10 g Haselnussöl
10 g Senf
1 haselnussgrosses Stück Ingwer
1 Prise Zimtpulver
1 Prise getrocknete Dillspitzen
1 Prise Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Karotten auf verschiedene Art zerkleinern: Mit dem Sparschäler oder Gemüsehobel in Scheibchen, mit einem Julienneschneider in feine Stifte und mit einer Reibe ganz fein – die Vielfalt macht diesen Salat interessanter.
  2. Die Weintrauben in Viertel schneiden.
  3. Die zwei Salatblätter zu einer Zigarre aufrollen und dann in feine Ringe schneiden.
  4. Die Haselnüsse hacken.
  5. Balsamico, Essig, Öl und Senf mischen. Dann den Ingwer mit einer Reibe dazugeben (wer mag darf etwas mehr Ingwer verwenden). Den Zimt, Dillspitzen, sowie Salz und Pfeffer dazugeben und dann das Dressing gut mischen.
  6. Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.