Karpfen mit Lauch Steinpilz Sauce

Gebratenes Filet vom Karpfen mit gedünstetem Lauch und Steinpilzen, abgerundet mit etwas Tomatenmark, Weisswein und Kokosmilch.

Karpfen, ein Süsswasserfisch der oftmals ein wenig nach Teich schmeckt, den kombiniere ich oft mit Pilzen. Pilze passen dann hervorragend zu diesem Karpfenaroma.

Beim lesen eines Buches über unser Mikrobiom im Darm habe ich ausserdem gelernt, dass das regelmässige Verzehren von Ballaststoffen, vor allem den Wasserlöslichen, essentiell für deren Funktion ist. Nicht nur deshalb esse ich gerne Lauch. Auch dieser passt nämlich gut zu Pilzen und schmeckt leicht süsslich, wenn man ihn lange genug dünstet.

Zutaten

1 Portion Karpfen
150 g Lauch
10 g Steinpilze, getrocknet
2 EL Kokosöl
1 dl Weisswein
100 ml Kokosmilch
1 EL Tomatenmark
etwas Honig
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Gleich zu Beginn etwas Wasser aufkochen und die Pilze darin einweichen.
  2. Den Ofen auf 150 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  3. Karpfen ist ein Fisch mit vielen Gräten. Für das bessere Verzehren empfehle ich, das Filet zu schröpfen. Dazu die Rückenpartie des Filets von der Innenseite Richtung Hautseite im Abstand von jeweils drei bis fünf Millimeter einschneiden.
  4. Den Lauch gut waschen und danach in feine Ringe schneiden.
  5. In einer Bratpfanne zwei Esslöffel Kokosöl schmelzen und erhitzen.
    Den Fisch mit Hautseite nach unten ins Öl legen. Gleich den Lauch rund herum verteilen.
  6. Sobald der Fisch oben glasig, fast gar aussieht (etwa nach 5 Minuten), diesen mit Hautseite nach oben auf einen Teller legen und im Ofen warm halten.
  7. Die Pilze mitsamt Einweichwasser zum Lauch geben. Solange dünste, bis das Wasser eingekocht ist.
    Nun den Weisswein hinzufügen und wieder einkochen.
  8. Die Kokosmilch dazugeben, das Tomatenmark einrühren, mit etwas Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
    Nochmals gut umrühren, dann die Sauce zum Fisch geben und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.