Kürbis gefüllt mit Pilzen, Spinat und Tomaten

Oranger Knirps gefüllt mit einer Mischung aus Schalotte, Knoblauch, Cherrytomaten, Blattspinat und verschiedenen Pilzen, gewürzt mit frischem Rosmarin.

Mit diesem Rezept möchte ich einen Beitrag zur vegetarischen Küche leisten: Die meisten Rezepte für gefüllte Kürbisse verwenden nämlich Fleisch. Ich finde dagegen, dass Pilze hervorragend zu Kürbis und anderen Herbstgemüsen passen. Sie bringen nicht nur ein unvergleichliches Aroma in die Speise sondern auch eine tolle Textur und gesunde Proteine. Letztere brauchen wir im Herbst und Winter vermehrt: Sie halten lange satt und legen die Basis für den Aufbau und die Erneuerung all unserer Zellen (zum Beispiel dem Immunsystem).

Vielleicht hast du schon einmal Kürbisschnitze im Ofen gemacht. Manchmal gelingen diese perfekt und ein andermal werden sie trocken. Dagegen kann der Koch manchmal gar nichts tun, denn das Gelingen ist abhängig von der Frische des Kürbis (die man ihm zum Teil nicht ansieht) und dem während des Wachstums gespeicherten Wassers. Das Tolle an diesem Rezept aber ist, dass der Kürbis saftig weich wird, ohne dabei auszutrocknen, da er dank der Füllung von innen immer Feuchtigkeit erhält, neben dem Geschmack.

Zutaten

1 Kürbis, Oranger Knirps, ca. 500 g Gewicht
150 g Cherrytomaten
150 g Pilze
150 g Blattspinat
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
1 frischer Zweig Rosmarin
3 EL Olivenöl
1 Prise Zimt
Schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Kürbis gut waschen und unten einen kleinen Teil wegschneiden. So erhältst du eine kleine Fläche worauf der Kürbis stehen kann.
    Oben einen Deckel abschneiden. Du solltest es so erwischen, dass du unter deinem Deckel in die Samenanlagen des Kürbis siehst.
    Alle Kerne entfernen.
    Deckel und Körper mit einem Esslöffel Olivenöl einreiben. Innen zusätzlich leicht salzen und mit Zimt bestreuen.
    Beide Teile im Ofen vorgaren, bis die Füllung fertig ist.
  3. In einer Bratpfanne 2 EL Olivenöl verteilen.
    Schalotte und Knoblauch schälen, hacken und etwa 2 Minuten im Öl dünsten.
  4. Gehackte Rosmarinnadeln, Pilze, Spinat und halbierte Cherrytomaten dazugeben.
    Das Ganze so lange braten, bis der Spinat zusammenfällt, die Tomaten zu zerfallen beginnen und ein Grossteil des Wassers aus dem Gemüse verdampft ist.
    Füllung danach salzen und pfeffern.
  5. Die Füllung so gut wie möglich in den Kürbis geben.
    Was davon übrig bleibt kommt rund um den Kürbis in eine ofenfeste Form.
  6. 50 Minuten bis 1 Stunde im Ofen garen.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.