Lachs in Weisswein Dill Sauce

Lachs pochiert in einer aromatischen Sauce aus gedünsteter Schalotte, stark eingekochtem Weisswein, Kokosmilch und frischem Dill.

Ich mir die Freiheit genommen, meinen gestrigen Nachmittag so richtig zu geniessen – schliesslich hat ja auch die Sonne mitgespielt wie schon lange nicht mehr. Bin also in die Stadt gefahren und habe da zufälligerweise eine meiner Kolleginnen bei Delinat getroffen. Delinat, das ist ein ganz ganz tolles Unternehmen welches sich für biologisch angebauten Wein einsetzt. Dabei geht das Label viel weiter als bloss aus Pestizide und Mineraldünger zu verzichten und schreibt sich Biodiversität gross auf die Visitenkarte. So wachsen inmitten von Reben unzählige Sekundärkulturen wie Pfirsiche, Aronia, Gemüse, etc. Am Ende sieht der Weinberg dann oft eher wie eine halbe Wildnis aus.

Ich hab dann so mit ihr über Weine philosophiert und musste dann natürlich gleich ein bisschen was mitnehmen.

Vor dem Rezept bleibt mir hier nur noch zu betonen, wie wichtig bei diesem Rezept die Verwendung von Bio-Lachs oder Wildlachs aus nachhaltiger Fischerei ist. Normaler Zuchtlachs ist meist nicht nur voller Antibiotika und zusätzlichem Farbstoff, sondern deren Fischzuchten verschmutzen auf Grund einer grösseren Intensität ganze Küstenstreifen.

Zutaten

1 Portion Lachs (Bio oder Wildlachs, zertifiziert)
1 Schalotte
20 g frischer Dill
200 ml Weisswein
125 ml Kokosmilch
Olivenöl
Salz
Weisser Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Schalotte schälen und fein hacken.
  2. Eine Bratpfanne erhitzen, Olivenöl darin verteilen und die Schalotte auf mittlerer Stufe darin etwa 2 Minuten dünsten.
  3. Den Weisswein dazugiessen, auf maximaler Heizstufe und dann die Flüssigkeit beinahe restlos einkochen lassen.
  4. Kokosmilch angiessen, salzen, etwas Pfeffer dazugeben und die Hälfte des Dills mit einer Schere fein dazuschneiden.
    Gut umrühren.
  5. Den Lachs in die Sauce legen, auf mittlerer Stufe mit Deckel drauf etwa 2 Minuten köcheln lassen, dann umdrehen und nochmals für 3 bis 5 Minuten ziehen lassen.
  6. Eventuell prüfen, ob der Lachs nun gar ist, dann den Fisch auf einen Teller legen (am besten vorgewärmt), die Sauce umrühren, probiere, eventuell nachwürzen (zu sauer: etwas Honig dazugeben) und dann zusammen mit dem Lachs servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.