Lachs mit Apfelwein Senf Sauce und Dill

Gebratenes Filet vom Lachs an einer Sauce aus eingekochtem Apfelwein, Senf und Kokosmilch, aromatisiert mit frischem Salbei und Dill.

Ob bei Studenten, Schülern (nach der Primarschule), Büroangestellten, Handwerkern oder wem auch immer, der Montag macht vielen zu schaffen. Obschon die meisten Leute ihren Beruf gewählt haben, weil sie damit etwas Persönliches verbinden und sich damit identifizieren können, das Wochenende ist oft zu schön, um es gerne zu verlassen.

Auch mir geht es nicht anders und aus diesem Grund habe ich den “Lachs-Montag” eingeführt. Man muss sich ja schliesslich ab und zu was gönnen… Am Lachs-Montag gibt es natürlich Lachs. Filet oder Tranche, pochiert oder gebraten, nature oder mit Saucen, fast wöchentlich lasse ich mir eine neue Variante einfallen.

Dieses Mal stand im Schrank noch eine Flasche Apfelwein. Dazu habe ich Dill gefunden, den ich eigentlich am Wochenende brauchen wollte, dann aber wohl vergessen habe. Offensichtlich ist es so einfach, auf neue Ideen zu kommen.

Zutaten

1 Portion Lachs, mit Haut
10 g frischer Dill
1 Hand voll frischer Salbei
3 dl Apfelwein
125 ml Kokosmilch
2 EL Senf
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
2 EL Kokosöl
1 EL Olivenöl
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Zuerst den Apfelwein auf höchster Flamme auf etwa einen halben Deziliter einkochen.
    Die Pfanne danach vom Herd nehmen.
  2. Für die Sauce die Schalotte und den Knoblauch schälen und hacken.
    In einer kleinen Pfanne einen Esslöffel Olivenöl verteilen und kurz erhitzen. Bei mittlerer Flamme die Schalotte und den Knoblauch etwa eine Minute dünsten.
  3. Den reduzierten Apfelwein zur Schalotte geben, Senf dazumischen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Kokosmilch in die Sauce einrühren, Dill möglichst fein dazuschneiden und das Ganze auf der niedrigsten Heizstufe ziehen lassen.
  5. In einer Bratpfanne zwei Esslöffel Kokosöl verteilen und erhitzen. Den Lachs mit Hautseite nach unten auf mittlerer Flamme etwa 3 Minuten braten. Währenddessen die Salbeiblätter im Öl rund um den Fisch frittieren.
  6. Den Fisch wenden, Herdplatte auf niedrigste Stufe drehen und sofort die Sauce in die Bratpfanne giessen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken, eine Minute ziehen lassen und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.