Lachs mit Mango Dill Sauce

Im Ofen geröstete Steaks vom Lachs mit einer Sauce aus Schalotte, Knoblauch, Cherrytomaten, Mangopüree, Kokosmilch und frischem Dill.

Durch ein Missgeschick musste ich gestern den Lachs im Ofen grillen. Eine Zubereitungsart, die ich bisher mit Lachs gar noch nie versucht habe. Eigentlich wollte ich die beiden Steaks nämlich in der Pfanne so richtig schön rausbraten. Beim Schnibbeln vom Gemüse für die Sauce habe ich dieses aber gleich in die noch kalte Pfanne gegeben. Diese stand schon am Herd bereit für ihren Einsatz, komplett mit Kokosöl vorbereitet. Da ich ungern das ganze Gemüse wieder herausgenommen hätte, dann das ganze Öl irgendwo gewesen wäre, hab ich einfach spontan umentschieden.

Backofen auf 220 °C, Grillfunktion. Bisher ist die bei mir noch recht selten gebraucht worden. Ich befürchtete, dass der edle Fisch durch die stete Konvektion bei der Umluft-Funktion austrocknen könnte. Beim Grill gibt es dieses Problem nicht.

Nun ja, der Fisch bleibt so schön saftig und zart. Zusammen mit einer köstlichen, exotisch angehauchten Sauce aus Mango und Dill war das eine echte kleine Verwöhnung.

Zutaten

1 Portion Steaks vom Lachs
100 g Cherrytomaten
1 Schalotte
3 kleine Zehen Knoblauch
20 g frischer Dill
etwas frischen Rosmarin
50 bis 100 g Mangopüree
100 ml Kokosmilch
2 EL Kokosöl
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C Grill vorheizen.
  2. Die Cherrytomaten halbieren.
    Schalotte und Knoblauch schälen. Die Schalotte grob hacken, die kleinen Knoblauchzehen nur quetschen.
    Die Nadeln vom Rosmarinzweig zupfen.
  3. Die Lachsteaks auf ein Backblech mit Backpapier legen und deren Oberseite mit einem Esslöffel Kokosöl bestreichen.
    Das Backblech in die Mitte des Ofens schieben und 10 bis 15 Minuten, je nach Dicke des Fisches, garen.
  4. Währenddessen in einer Bratpfanne einen Esslöffel Kokosöl schmelzen und erwärmen.
    Die Cherrytomaten, Schalotte, Knoblauch und Rosmarin gleich zusammen hineingeben und leicht salzen. Stetig umrühren und wenden und so das Ganze bei mittlerer Hitze ungefähr 5 Minuten dünsten.
  5. Das Mangopüree und den fein gehackten Dill dazugeben, gut umrühren, danach die Kokosmilch hinzufügen und auf niedriger Flamme ziehen lassen.
    Kurz bevor der Fisch fertig ist, die Sauce mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  6. Den Fisch aus dem Ofen nehmen, leicht salzen und pfeffern. In einem tiefen Teller (Suppenteller) die Sauce geben und den Fisch darauflegen.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.