Lachs mit Tomaten Passionsfrucht Sauce

Steak vom Lachs in einer fruchtig aromatischen Sauce aus Kokosmilch, Tomatenmark, Schalotte, Knoblauch, Passionsfrucht, Salbei, Rosmarin und Dill.

Das erste Mal bin ich, seit ich in Zürich bin, ein ganzes Wochenende weg gewesen. Ja, klingt vielleicht langweilig, aber ich hab’s irgendwie nie auf die Reihe gekriegt mit Nachhilfe, Lernen, Haushalt und so weiter.
Jetzt ist es endlich gelungen und ich hab eine tolle Zeit am alten Wohnort verbringen dürfen. Natürlich war das Rad dabei, ich will schliesslich auch den altbekannten Wald unsicher machen – bei dem Sonnenschein, der am Wochenende herrschte.

Klar, Biken gibt Hunger und meine Mum wusste schon, wie sie für mich schauen kann. Am Freitag durfte ich deswegen ein saftiges Stück Lachs braten und habe eben dieses Rezept gekocht. So gut war es, dass ich mir sagte ich könne es meiner Leserschaft auf Spicyslice kaum vorenthalten.

Die Passionsfrucht in diesem Rezept gibt der Sauce einen leckeren, exotisch-fruchtigen Unterton. Das zusammen mit dem aromatischen Lachs ist etwas ganz Besonderes.
Ich verwende dafür am liebsten Steaks. Am Knochen und am Bauchlappen ist dieser Fisch am fettigsten. Fett ist in diesem Falle das, was dem Fisch Saft, Geschmack und diesen zarten Schmelz verleiht. Ich muss aber zugeben, das Stück Filet, welches mir meine Mum am Freitag gekauft hat, hatte es aber auch in sich!

Zutaten

2 Steaks vom Lachs oder fettreiches Filet
2 Passionsfrüchte
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
frischer Salbei
1 frischer Zweig Rosmarin
etwas frischen Dill
125 ml Kokosmilch
2 EL Kokosöl
2 EL Tomatenmark
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Eine Bratpfanne mit zwei Esslöffel Kokosöl aufheizen und bei mittlerer Flamme die Steaks auf der ersten Seite etwa 4 Minuten braten.
  2. Währenddessen die Schalotte und den Knoblauch schälen und grob zerkleinern.
    Die Salbeiblätter vom Zweig zupfen.
    Die Nadeln des Rosmarins von Zweig zupfen und teilweise hacken.
  3. Die Steaks nun wenden, Schalotte, Knoblauch, Salbei und Rosmarin rund um die Steaks verteilen und im Fett frittieren.
  4. Nach 2 Minuten das Tomatenmark und das Fruchtfleisch der beiden Passionsfrüchte dazugeben.
  5. Nach einer weiteren Minute die Kokosmilch angiessen, gut umrühren, Herdplatte ausschalten und eine Minute ziehen lassen.
  6. Fisch auf einen Teller legen, die Sauce mit frischem Dill, Salz und Pfeffer abschmecken und damit den Lachs garnieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.