Lauch in Prosciutto mit Pastinaken an Safran Zwetschgen Sauce

In Weisswein gegarter Lauch, eingewickelt in Rohschinken und geröstet im Ofen an gerösteten Zwetschgen und Pastinaken mit Safran, Vanille und Thymian.

Ich liebe Lauch. Trotzdem gönne ich mir den nur äusserst selten, da ich ihn meistens nur schlecht vertrage. Ich weiss jedoch, dass wenn ich richtig Lust darauf habe, ich ihn mit ruhigem Gewissen geniessen kann und genau solch ein Tag war das gestern. So habe ich mir eine schöne Stange gekauft und mich richtig drauf gefreut, endlich wieder einmal davon zu kosten.

Wie kürzlich mit ein paar Zucchini wollte ich auch den Lauch in Schinken einrollen. Doch da Zucchini schneller weich werden, dachte ich mir, ich könne die vorneweg zugeschnittenen Stangen in Weisswein köcheln, sodass sie schon vor der Ofenhitze gar wären. Eine gute Idee, denn der Wein gibt zusätzlichen Geschmack und trotz der Säure meines relativ spritzigen Weissweins hat das Ganze am Schluss prächtig harmoniert – die Süsse der Pastinaken, die später mit Safran und Vanille dazukommen, hat alles wunderbar abgerundet.

Zutaten

300 g Lauch
200 g Pastinaken
5 Zwetschgen
frischer Thymian und Rosmarin
4 Scheiben Rohschinken
2 EL Tomatenmark
2 bis 3 EL Olivenöl
75 ml Kokosmilch
1 dl Weisswein
Safran
Vanille
Salz
Schwarzer Pfeffer

 Zubereitung

  1. Zu Beginn eine Prise Safran in der Kokosmilch einlegen und gut mischen.
  2. Den Lauch gut waschen und ihn in etwa 10 cm lange Stücke schneiden (vier Stücke). Diese in eine Pfanne geben, einen Deziliter Weisswein hinzufügen und das Gemüse darin 10 Minuten weichköcheln.
  3. Währenddessen die Pastinaken waschen, in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und diese der Länge nach vierteln.
    Die Stücke in einem Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne, zugedeckt, bei niedriger Hitze etwa eine halbe Stunde lang dünsten. Dabei immer wieder umrühren.
  4. Den Backofen auf 210 °C Heissluft und Grill vorheizen.
  5. Sobald die Zeit des Lauches gekommen ist, diesen aus der Pfanne nehmen und den restlichen Weissweinsud zu den Pastinaken giessen (die immer noch vor sich hin dünsten sollten.
  6. Auf jede Schinkenscheibe etwas Tomatenmark, etwas frischen Rosmarin und Thymian, sowie etwas Olivenöl geben, verteilen und ein Stück Porree darin einrollen.
    Die Rollen danach auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
  7. Nun die Zwetschgen halbieren, entsteinen und die Hälften dicht zwischen und neben den Lauchrollen verteilen.
    Das Ganze danach nochmals mit etwas Olivenöl beträufeln und im Ofen auf der obersten Schiene etwa 15 Minuten grillen.
  8. Danach sollten auch die Pastinaken fertig sein. Diese nun mit etwas Thymian, Vanille und der aromatisierten Kokosmilch mischen (noch kein Salz!).
    Danach die Lauchstangen auf einen Teller legen, die Hälfte der Zwetschgen darauf verteilen.
    Die anderen Zwetschgenhälften zu den Pastinakenstücken geben. Auch das übrige Öl und den leckeren Saft vom Backpapier mit den Pastinaken mischen. Erst jetzt diese probieren und eventuell nachsalzen.
  9. Das Pastinakengemüse zum Lauch auf den Teller geben, das Ganze mit Pfeffer garnieren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.