Makrele mit Paprika auf Tomaten und Oliven

Im Ofen geröstete Makrele, gewürzt mit einer Mischung aus Olivenöl und Paprika, auf Tomaten, Rosmarin, Basilikum und Schwarzen Oliven.

Makrelen liebe ich. Leider gibt es sie da, wo ich meinen Fisch kaufe, nicht allzu häufig. Deshalb freue ich mich immer besonders, wenn es denn doch welche hat.
Diese Woche beim Einkauf lagen sie da: Glänzend, mit klaren Augen, wunderschöne, torpedoförmige Makrelen. Klar musste ich eine kaufen.

Heute mediterran, so lautete das Motto – vielleicht etwas spanisch angehaucht, mit dem Gebrauch von Paprika und Schwarzen Oliven. Auf jeden Fall mag die Makrele kräftige Aromen zur Begleitung. Etwas das Pfiff hat, denn der Fisch selbst gehört zu den geschmacksvollsten aller Fische. Weder Lachs, noch Thunfisch, noch Kabeljau haben solch ein kräftiges Aroma.

Auf dem Gemüsebett zubereiten ist auf jeden Fall eine tolle Möglichkeit, einerseits gleich eine kleine Beilage zu machen, andererseits die Säfte vom Fisch aufzufangen und nichts zu verschwenden.

Zutaten

1 Makrele
250 g Tomaten
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
8 Schwarze Oliven
etwas frisches Basilikum
1 EL frische Rosmarinnadeln
3 EL Olivenöl
1 TL Paprika
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
    Eine Backform bereitstellen, in welche die Makrele gut hinein passt und die genügend Volumen hat, um die kleine Gemüsesauce fassen zu können.
  2. Schalotte und Knoblauch schälen, Oliven entsteinen, Tomaten würfeln.
  3. In einer kleinen Pfanne einen Esslöffel Olivenöl verteilen und die Schalotte mit dem Knoblauch darin eine Minute dünsten.
    Oliven und Tomaten hinzufügen, mit den Rosmarinnadeln, etwas Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Das Gemüse danach in die Ofenform geben.
    Makrele auf das Gemüsebett legen und auf der Oberseite kleine Ritzen schneiden.
  5. In einer kleinen Schale zwei Esslöffel Olivenöl mit einem Teelöffel Paprikapulver mischen.
    Das Öl mit Hilfe eines Pinsels auf der Makrele verteilen und dabei auch in die Ritzen und den Bauchraum streichen.
  6. Das Ganze 20 Minuten im Ofen garen.
  7. Die Makrele filetieren und mit dem Gemüsebett anrichten. Zum Schluss mit Basilikum und Schwarzem Pfeffer garnieren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.