Mango Avocado Salsa mit Paprika

Dip aus in feine Würfel geschnittener Mango und grob zerdrückter Avocado, gewürzt mit etwas frischem Rosmarin und Paprika.

Klar, Mango ist für sich gegessen ein enorm leckeres Früchtchen. Meistens kennt man sie auch aus Fruchtsalaten, doch salzig schmeckt die Frucht aus den Tropen mindestens ebenso gut.

Für diesen kleinen Dip, passend zu kräftigem Fleisch und Fisch, eignet sich am besten eine kleine Mango, die schon ziemlich reif und weich ist.
Leider kann man solches Obst kaum noch im Supermarkt kaufen – offenbar wollen die Händler kein Risiko mit beschädigten Früchten eingehen, weshalb sie zum Transportieren eher auf die noch harten, nicht vollständig ausgereiften Früchte zurückgreifen.
Doch Mangos reifen auch zu Hause nach: Ich lasse meine immer stehen, bis sie ihre nähere Umgebung mit einem betörenden Duft ausfüllen. Dann sind sie richtig, dann sind sie reif, dann sind sie köstlich und genau dann sollst du sie essen!

Zutaten

1 Avocado
1 Mango
Paprikapulver, edelsüss
Paprikapulver, scharf
1 TL frische Rosmarinnadeln
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Die Avocado aufschneiden und entkernen.
    Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausnehmen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Es sollten immer noch Stückchen vorhanden sein.
  2. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden.
    Davon solltest du in etwa die selbe Menge verwenden, wie du schon Avocado hast – eine eins zu eins Mischung also.
    Diese Menge fein würfeln und mit der Avocado mischen.
  3. Den Dip salzen und mit Paprika würzen. Die Rosmarinnadeln fein hacken und dazugeben. Alles nochmals gut mischen.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.