Mistkratzerli mit Senf Füllung und Tomaten Chutney

Knuspriges Mistkratzerli aus dem Ofen mit würziger Füllung aus Kokosöl und Senf, mariniert mit Paprika und Olivenöl und garniert mit Cherrytomaten Chutney.

Was da auf dem Bild zu sehen ist, dürfte das wohl beste Hähnchen sein, das jemals in meiner Küche zubereitet wurde. Vielleicht muss ich noch an den Gewürzen arbeiten, aber von der Zartheit und der Knusprigkeit her jetzt schon eine Wucht – für mich also ein würdiger Sonntagsbraten.

Auch zu sehen ist der wahrscheinliche Grund für das Gelingen eines solchen Hähnchens: Ein spezieller Bräter mit einer Art Stift und Auffangschale wo man das Geflügel senkrecht aufstellen kann. Rundum gelangt die Hitze, schlabbrige Haut war gestern und unten sammelt sich 100 Prozent Geschmack in flüssiger Form.
Kennengelernt habe ich sowas schon als Kind. Damals bereitete meine Mum das Poulet immer so zu – eingerieben mit diversen Gewürzen, aufgespiesst auf dem Bräter und im Ofen golden und knusprig gebraten – ein Fest für die ganze Familie.

Ich habe vor kurzem extra bei der Firma selbst nachgefragt, ob man denn auf ihrer Form auch kleine Hähnchen zubereiten könne und bekam eine sehr herzliche Mail zurück, die meine Frage zufriedenstellend beantwortete. Dieser Versuch beseitigt nun jeden Zweifel: Ein Muss für das perfekte Huhn.

Zutaten

1 kleines Hähnchen (Mistkratzerli, Stubenküken, Coquelet)
150 g Cherrytomaten
1/2 TL Kokosblütenzucker (oder Rohrzucker)
1 EL Senf
1 EL Olivenöl
1 EL Kokosöl
1 TL Paprikapulver
Schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Cherrytomaten halbieren und mit ein paar Esslöffel Wasser in die Form geben.
  3. Mit Kokosöl, Senf, Salz und etwas Pfeffer eine Paste mischen. Diese dem Huhn in den Bauchraum schmieren.
    Das Huhn danach auf den Spitz des Bräters stecken.
  4. Paprika, Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen.
    Damit das Hähnchen aussen einreiben. Mit den Händen klappt das am besten. Darauf achten, dass man auch rund um die Schenkel und Flügel Öl verteilt.
  5. Das Mistkratzerli kommt so für etwa 50 Minuten in den Ofen.
    Nach 20 und nach 30 Minuten je einmal mit Saft aus der Schale begiessen.
  6. Wenn es fertig ist, das Geflügel auf einem Teller warm halten.
    Den Saft und die Cherrytomaten mit dem Kokoszucker in eine kleine Pfanne geben und bei ständigem Umrühren einkochen, bis eine dickliche Paste entstanden ist.
  7. Huhn mit Tomatenchutney servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.