Nilbarsch mit Spargel Tomaten Sauce

Gebratener Nilbarsch mit einer Sauce aus Grünem Spargel, Schalotten, Knoblauch, Cherrytomaten und Kokosmilch, verfeinert mit frischem Basilikum.

Am Vortag habe ich Spargeln zubereitet. Klar, dass dabei ein bisschen Abfall anfällt, schliesslich möchte kaum jemand die echt harten und manchmal fast holzigen Enden des leckeren Frühlingsgemüses essen. Ich fand das echt schade, so viel wegschmeissen zu müssen, und habe diese Reste kurzerhand für einen Tag in den Kühlschrank verfrachtet. Das wäre doch gelacht, wenn daraus nicht auch noch was Feines werden würde.

Der Plan war, so wenig wie möglich wegzuschmeissen. Also, jedes einzelne Abschnittchen nehmen und mit dem Messer von der Bruchstelle in Richtung der harten, trockenen Schnittstelle hauchdünne Röllchen schneiden. Dann erst merkt man, wie zart diese Stücke noch gewesen wären. Pro Stück habe ich so gut zwei bis 5 cm gerettet. Am Ende hatte ich von ursprünglich 500 g Spargeln (die ja schon zuvor zubereitet wurden) etwa eine Tasse feiner Röllchen.

Zum Rezept kann ich eigentlich nur das sagen: Nie wieder werde ich meinen “Spargel-Abfall” einfach wegschmeissen…

Zutaten

1 Portion Nilbarsch (oder anderen Fisch mit Haut)
etwa eine Tasse Spargelröllchen (siehe Einleitungstext)
5 Cherrytomaten
1 Schalotte
2 Zehen Knoblauch
10 g frisches Basilikum
2 EL Kokosöl
125 ml Kokosmilch
1 TL Aceto Balsamico
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Backofen auf 150 °C Grillfunktion vorheizen.
    Einen Teller in die Ofenmitte stellen.
  2. Den Fisch, Hautseite nach oben, auf ein Schneidbrett legen und die Haut in parallelen Schnitten einritzen.
  3. In einer Bratpfanne zwei Esslöffel Kokosöl verteilen und auf höchster Flamme einheizen.
    Wenn das Öl geschmolzen ist und die Pfanne heiss, den Fisch mit der Haut nach unten ins Öl legen. Schon nach wenigen Sekunden die Hitze auf Mitte reduzieren und einen Deckel auf die Pfanne legen.
    Den Fisch etwa 5 Minute braten lassen.
  4. Während dem Braten die Schalotte und den Knoblauch schälen. Schalotte hacken, Knoblauch leicht quetschen.
    Die Cherrytomaten halbieren oder vierteln.
  5. Den Fisch mit der Haut nach oben auf den Teller im Ofen legen und etwa 15 Minuten fertig garen lassen.
  6. Währenddessen in der selben Pfanne die Sauce zubereiten.
    Die vorbereiteten Spargelscheibchen in die Fischpfanne geben, Schalotte, Knoblauch, Tomaten und eine Prise Salz hinzufügen.
    Unter ständigem Umrühren etwa fünf Minuten dünsten, danach ungefähr einen Teelöffel Balsamico hinzufügen.
  7. Eventuell etwas Wasser dazugeben und das Ganze bis der Fisch fertig ist leise köcheln lassen.
  8. Zum Schluss die Kokosmilch in die Bratpfanne geben, das Basilikum fein dazuschneiden und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spargelsauce danach zum Fisch servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.