Pastinake mit Spinat Pilz Sauce und Basilikum

Gebratene Schnitze der Pastinake an einer Sauce aus Spinat und Pilzen, aromatisiert mit etwas Senf und frischem Basilikum.

Oft, wenn ich Pilze zubereite, denke ich dabei an die zahlreichen Stunden, die ich mit meinem Vater durch die Wälder stapfte, auf der Suche nach DEM Pilz, der ohne Wurm und Frass, der, welcher standhaft allen Widrigkeiten getrotzt hat und sich erfolgreich vor allen neugierigen Augen verbergen konnte, bis wir ihn entdeckt haben. Eigentlich schade, dass ich die Saison dieses Jahr total verpasst habe, mangels Zeit und mangels Energie…
Jedenfalls kamen wir oft mit vollen Taschen nach Hause, wo es dann munter ans Schnibbeln und Kochen ging, worauf sich der Raum sogleich mit dem betörenden Duft nach herbstlichem Wald füllte.

Heute, da ich mir kaum noch mehrere Stunden am Stück nehmen kann, um die Wälder zu durchforsten, jedenfalls nicht, wenn die Pilze Hochsaison haben, mache ich es wie die meisten Menschen und decke mich im Supermarkt mit der heiklen Ware ein. Als Student, stets auf sein Budget bedacht, fällt die Wahl meist ziemlich schnell auf die günstigen Champignon. Dennoch lasse ich mir auch hier das Bio-Label nicht nehmen, denn wenn ich bedenke, womit ein konventioneller Zuchtpilz womöglich gefüttert und vor Schimmel bewahrt wurde,… naja, lassen wir das Grausen mal sein…

Auf jeden Fall mag ich Pilze und verbinde deren Aroma immer mit dem Wald, auch wenn die kleinen Köstlichkeiten vermutlich noch nie das Sonnenlicht erblickt haben.

Zutaten

300 g Pastinaken
150 g Pilze, z.B. Champignon
150 g Blattspinat
1 Schalotte
1 Hand voll frisches Basilikum
1 frischer Salbeizweig
3 EL Olivenöl
125 ml Kokosmilch
1 EL Senf
1/2 TL Aceto Balsamico
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Die Pastinaken zuerst in kleinfingerlange Stücke trennen und daraus dünne Schnitze schneiden.
  2. In einer Bratpfanne zwei Esslöffel Olivenöl verteilen und auf mittlerer Stufe kurz vorheizen.
    Die Pastinaken darin mit etwas Salz und dem Balsamico während etwa 20 Minuten langsam braten. Nach der Hälfte der Zeit etwas Wasser hinzufügen und gelegentlich umrühren.
  3. Derweilen die Pilze putzen, Stiele von den Hüten trennen, Stiele hacken, Hüte zerzupfen oder in Scheibchen schneiden.
    Die Schalotte schälen und hacken.
  4. In einer weiteren Bratpfanne einen Esslöffel Olivenöl vorheizen und auf mittlerer Stufe die Schalotte zusammen mit den Pilzstielen und etwas Salz etwa 2 Minuten dünsten. Dabei gut umrühren.
    Die Pilzscheibchen hinzufügen und weitere 5 Minuten braten.
  5. Die Pilze mit Senf würzen, den Blattspinat mit etwas Wasser hinzufügen und auf hoher Flamme kochen, bis der Spinat zusammenfällt. Das dauert etwa 2 Minuten.
    Kokosmilch hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Sauce zu den Pastinaken geben, gut umrühren und mit dem Basilikum garniert servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.