Pochierter Fisch in Cherrytomaten Safran Sauce

Fischfilet pochiert in einer köstlichen Safran Sauce aus Cherrytomaten, Knoblauch, Balsamico und Kokosmilch, garniert mit frischem Salbei und Schnittlauch.

Gestern war ein harter Tag für mich. Ich hab mir wieder mal ein bisschen Sorgen um alles Mögliche gemacht, unter anderem wegen des Studiums… Studieren macht Spass, ist aber auch sehr anstrengend und fordernd (klar, denn so sollte es ja auch sein – der Abschluss wird einem nirgendwo geschenkt). Dazu bin ich in letzter Zeit dermassen abgeschlagen, dass nach einem Vormittag Vorlesung meist der Pepp draussen ist… 😕

Deshalb habe ich beim Kochen dann wieder einmal tief in die Farbenkiste der Lebensmittel gegriffen und mir ein Bild gemalt, das mein Inneres wieder aufpäppeln sollte.

Mit Farben geht das sehr gut: Rot gibt Kraft und Energie. Orange regt die Verdauung an, beseitigt Ängste und Sorgen. Gelb macht glücklich und sorgt für einen wachen Geist. Grün schenkt Harmonie und inneren Frieden.

Mit diesem kleinen Vorwissen und der Farbenpalette der Natur ging ich also in die Küche, habe völlig spontan alles mögliche bereitgelegt, womit ich mein Menü malen könnte und dann ausgewählt, worauf ich Lust hatte. Noch geschmacklich angepasst: Was nicht passte flog raus – und fertig war mein Malkasten. Das Kochen selbst war innert kurzer Zeit fertig, es war überaus lecker und hat echt gut getan.
Dazu gab’s Grünen Spargel, den ich einfach mit ein bisschen Salz und Olivenöl in Backpapier eingewickelt habe (ich bin ja gegen alles Aluminium in meiner Küche) und dann im Ofen bei 170 °C etwa 30 Minuten gegart habe. Die Sauce harmonierte mit Fisch und Spargel – soo gut 🙂

Danach früh schlafen, nun bin ich wieder ganz der Alte und mag frisch und fröhlich wieder ran an den Tag!

Zutaten

300 g Fischfilet (nimm was du gerne magst)
250 g Cherrytomaten
1 Zehe Knoblauch
125 ml Kokosmilch
2 EL Olivenöl
1 TL Aceto Balsamico
1 Prise Safranfäden
10 Halme Schnittlauch
5 Blätter Salbei, getrocknet
1 Prise Zimtpulver
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kokosmilch in eine Tasse füllen und den Safran darin einlegen – so löst sich das Aroma am besten.
  2. Die Cherrytomaten halbieren und in einer Schüssel bereit stellen.
  3. Eine Bratpfanne vorheizen, das Olivenöl darin verteilen und sofort die Tomaten hinein geben.
  4. Gut umrühren und nach etwa 2 Minuten den gehackten Knoblauch dazugeben (ich verwende Schwarzen Knoblauch. Dieser ist fermentiert und löst keine Beschwerden und keine Knoblauchfahne aus).
  5. Weitere 5 Minuten auf mittlerer Stufe braten lassen.
  6. Balsamico, eine Prise Salz, Zimt und getrockneten Salbei (zwischen den Fingern zerrieben) dazugeben, dann die Kokosmilch mit dem Safran angiessen.
    Gut umrühren, probieren, eventuell nachwürzen.
  7. Jetzt die rohen Fischfilets vorsichtig in die Sauce legen, Deckel auf die Pfanne geben und auf niedriger Stufe etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis der Fisch gar ist.
  8. Deckel entfernen, Schnittlauch mit einer Schere fein dazuschneiden, pfeffern und nochmals umrühren. Dann die Filets auf einem Teller anrichten und mit der Sauce garniert servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.