Saibling mit Apfelwein Bärlauch Sauce

Im Ofen gebratener Saibling mit einer Sauce aus eingekochtem Apfelwein, Schalotte, Kokosmilch und frischem Bärlauch.

Bei der letzten Einkaufstour, zu Fuss durch den Park, zum Supermarkt und schwer beladen wieder durch den Park nach Hause, stattete ich natürlich den Gefilden des Bärlauchs einen Besuch ab. Praktisch jedes Mal wenn ich unterwegs bin, kommen ein paar seiner aromatisch duftenden Blätter mit mir mit. Auch wenn ich noch so schwer beladen bin, Taschen für eine ganze Woche schleppe (ich sage immer, es sei ein Workout für zwischendurch), stelle ich an seinen Matten immer kurz die Tüten ab und bediene mich.

Zu Hause duftet dann die Küche danach, so lange bis ich die Blätter verarbeitet und gegessen habe. Für mich ist das herrlich.

Besonders gut schmeckt das frische Grün roh oder nur kurz gegart. Genau so entsteht die Bärlauchsauce zu diesem Saibling. Ja nicht zu lange erhitzen, ja nicht kochen, eher wie Tee soll der Bärlauch ziehen.

Zutaten

1 Saibling
20 g frischer Bärlauch
1 Zehe Knoblauch
1 Schalotte
3 dl Apfelwein
100 ml Kokosmilch
2 EL Olivenöl
1/2 TL Paprika, mild
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Den Apfelwein auf etwa einen halben Deziliter einkochen.
  2. Den Backofen auf 210 °C Umluft vorheizen.
    Ein Backblech mit Backpapier bereitstellen.
  3. Den Saibling auf das Backpapier legen. Die obere Haut mit einem scharfen Messer leicht einritzen – dabei ja nicht zu tief schneiden.
    Aus einem Esslöffel Olivenöl, einer geriebenen oder zerdrückten Zehe Knoblauch, einem halben Teelöffel Paprika, einer Prise Salz und etwas Pfeffer eine Art Paste mischen.
    Einen Teil davon dem Fisch in den Bauch streichen, den anderen Teil darüber verteilen und in die Ritzen geben.
  4. Der Fisch soll im Ofen etwa 20 Minuten garen.
  5. Währenddessen die Schalotte schälen und hacken.
    In einer kleinen Pfanne einen Esslöffel Olivenöl verteilen und die Schalotte darin auf niedriger Stufe etwa 3 Minuten dünsten. Sie sollte dabei nur glasig werden.
  6. Den eingekochten Apfelwein zur Schalotte geben und köcheln lassen, bis der Fisch beinahe fertig ist.
    Kurz vor Schluss den Bärlauch hauchdünn dazuschneiden, die Kokosmilch angiessen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Für etwa 2 Minuten ziehen lassen.
  7. Die Sauce zum Saibling servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.