Sellerie Salat mit Mango, Rucola und Kürbiskernen

Knackiger Salat aus Knolle- und Stangen vom Sellerie mit Mango, Rucola, gerösteten Kürbiskernen und frischer Minze an Zitronen-Balsamico Dressing.

Ich hab da mal einen Filmbeitrag über die sogenannte Yin und Yang Diät gesehen. Dabei werden verschiedene Lebensmittel einer der beiden Klassen zugeteilt und man achtet peinlichst genau auf das Einhalten des Gleichgewichtes. Daran musste ich denken, wie ich diesen Salat zubereitet habe, denn was unter und über dem Boden wächst hält sich später die Waage…

…an was man alles beim Kochen denken kann…

Vom Sellerie kann man ja verschiedenes nutzen – das stimmt zwar so nicht genau, denn Stauden und Knollen stammen von unterschiedlichen Arten, aber nehmen wir es mal nicht so genau und stimmen der Aussage zu 🙂 .
Eines ist typisches Winter- und Suppengemüse, das Andere besonders unter Diät-Haltenden beliebt, da es eigentlich nur aus Wasser besteht. Ich muss gestehen, ich habe zuvor noch nie beide miteinander verwendet – ich Banause – denn was die Knolle nicht hat, liefert die Staude und umgekehrt.

Knollensellerie überzeugt mich immer wieder mit einer gewissen Süsse und einem sehr würzigen Aroma. Die frischen Stangen sind saftig, knackig, fast ein bisschen salzig und “frisch”.

Zutaten

1 kleine Sellerieknolle (150 g)
250 g Stangensellerie
1 kleine Mango, bzw. 1/2 Mango (höchstens faustgross)
2 Hand voll Rucola
4 frische Minzeblätter
20 g Kürbiskerne
20 g Zitronensaft (Saft einer Halben Zitrone)
20 g Aceto Balsamico
10 g Leinöl
10 g Kürbiskernöl
5 g Senf (mild oder mittelscharf)
1 Prise Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. In einem Konfitürenglas Zitronensaft, Balsamico, Öle, Senf, Salz und Pfeffer zusammengeben, Deckel drauf schrauben und gut schütteln. Dann einfach ziehen lassen.
  2. Sellerieknolle schälen und mit einem Gemüsehobel und Julienne-Aufsatz oder dem Sparschäler oder auch einer Gemüsereibe verarbeiten. Alles in eine grosse Schüssel geben.
  3. Stangensellerie quer in dünne Scheibchen schneiden, in die Schüssel geben.
  4. Mango mit dem Sparschäler schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Dann zu Würfeln verarbeiten und in die Schüssel geben.
  5. Die Minzeblätter mit einer Küchenschere fein dazuschneiden.
  6. Rucola gut waschen und in der Salatschleuder oder sonst mit einem Geschirrtuch trocknen. Dazugeben.
  7. Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne rösten, bis sie sich aufblähen und zu knacken beginnen. Dann sofort in die Schüssel zum Salat geben.
  8. Das Dressing nochmals gut durchschütteln, dann über dem Gemüse verteilen, alles gut vermischen und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.