Spargel mit Aubergine und Oliven

Gebratener Grüner Spargel mit im Ofen gerösteter Aubergine und Schwarzen Oliven, gewürzt mit frischem Rosmarin und Thymian.

Eigentlich habe ich mit dem Spargel schon fast abgeschlossen. Gestern bin ich aber in der Migros-Filiale in der Löwenstrasse auf Bio-Spargel aus Zürich gestossen. Dieser war von solch leuchtend grüner Schönheit, dass ich nicht widerstehen konnte. Er kostete zwar einen Tick mehr als die Standard-Bioware (aus Italien), aber dafür war dieser Spargel frischer und ich musste kaum etwas wegschneiden, so zart waren die Stangen.

Es wäre irgendwie auch blöd, jetzt mit der Spargelsaison abzuschliessen, da die eigentliche Saison des einheimischen Schweizer Spargels erst gerade richtig begonnen hat. Da sieht man eines der Probleme wieder: Die durch Importe viel zu früh eingeläutete Spargelzeit verdirbt einem den Appetit auf die echte Ware – jene, die praktisch nebenan wächst.

Ich habe dieses Jahr einige Varianten zur Zubereitung von Grünspargel ausprobiert und muss nun sagen, dass mir mediterrane Versionen am besten geschmeckt haben. Oliven, Rosmarin, Thymian, Tomaten – meiner Meinung nach sind das hervorragende Ergänzungen. Mit Aubergine habe ich es noch nicht versucht.

Wie ich kürzlich entdeckt habe, gelingen die Auberginen extrem gut, wenn man sie mit Öl im Ofen röstet. Sei es in Scheiben oder in Würfel geschnitten, sie werden saftig und zart ja schon fast cremig, ohne jedoch ihre Textur zu verlieren. Das bedeutet, dass sie im Gegensatz zum normalen Kochen immer noch angenehm bissfest bleiben. Solch eine würfelige Auberginen-Einlage sollte diesmal zu meinem Spargel kommen. Welch ausgezeichnete Wahl, wie ich später feststellen durfte…

Zutaten

1 Aubergine (ca. 250 g)
400 g Grüner Spargel
8 Schwarze Oliven
1 frischer Zweig Rosmarin
1 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
1 TL Thymian
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Die Aubergine in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mit zwei Prisen Salz bestreuen, gut mischen und etwa 20 Minuten ziehen lassen.
    Danach einen grosszügigen Esslöffel Olivenöl darüber geben, nochmals gut mischen und die Würfel für 20 Minuten im heissen Ofen rösten.
  3. Währenddessen die Oliven entsteinen.
    Die Rosmarinnadeln fein hacken.
    Den Spargel von den harten Enden befreien und die Stangen zu mundgerechten Stücken schneiden.
  4. In einer Bratpfanne einen Esslöffel Olivenöl verteilen und den Spargel zusammen mit Oliven und Rosmarin darin etwa 10 Minuten sanft anbraten.
  5. Danach etwa einen Esslöffel Tomatenmark hinzufügen und etwas Wasser angiessen (nur ganz wenig). Gut umrühren, so dass sich alles gut mischt.
    Erst jetzt kommen die Auberginenwürfel zum Spargel.
  6. Das Ganze nun mit etwas getrocknetem Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken, nochmals gut umrühren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.