Spargel mit Cherrytomaten, Senf und Bärlauch

Gebratener Grüner Spargel mit Cherrytomaten, gewürzt mit mildem Senf und frischem, fein geschnittenem Bärlauch.

Wenn ich am Montag einkaufen gehe, dann bin ich immer besonders achtsam auf der Suche nach reduzierter Ware. Oft wird da nämlich Gemüse oder Fleisch zum halben Preis angeboten, zumindest da, wo ich einkaufen gehe.

Offensichtlich hat es dieses Mal den Spargel getroffen. Unter normalen Umständen würde ich mit diesem Saisongemüse warten, bis es bei uns in der Schweiz geerntet wird. Wenn ich mich aber eines importierten Spargels erbarme und diesen so vor dem Wegwerfen rette, so tue ich dies nur zu gerne.
Das ist also der Grund, warum es bei mir schon jetzt Grünspargel gibt.

Grünen Spargel mag ich besonders gerne. Ich liebe sein knackig nussiges Aroma, welches ihn von den weissen Artgenossen unterscheidet. Dazu kommt, dass er weniger faserig ist – der Grund, warum man Weissen schält und Grünen nicht.

Weil der halbpreis-Spargel auch nicht mehr der allerschönste war, habe ich mich dazu entschieden eine Art Spargelragout zu kochen. Schmecken tut solch ein Gemüse aber immer noch fantastisch.

Zutaten

500 g Grüner Spargel
1 Schalotte
150 g Cherrytomaten
20 g frischen Bärlauch
1 EL Senf
1 TL Aceto Balsamico
2 EL Olivenöl
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Die Spargelstangen zu kleinfingerlangen Stücken schneiden. Die harten, holzigen Enden aufheben und für Suppe oder Sauce verwenden.
    Die Schalotte schälen und hacken.
  2. In einer Bratpfanne zwei Esslöffel Olivenöl auf hoher Flamme erhitzen. Sobald einigermassen aufgeheizt ist, Die Spargelstücke mit der Schalotte in die Pfanne geben und etwa eine Minute bei hoher Hitze braten.
    Etwas Salz und Balsamico hinzufügen, die Hitze auf Mitte reduzieren und so eine weitere Minute braten lassen.
  3. Währenddessen die Cherrytomaten halbieren und auch in die Pfanne geben. Senf hinzufügen und unter ständigem Umrühren weitere 7 bis 10 Minuten braten, bis die Tomaten zusammenfallen und eine Art Sauce bilden.
  4. Den Bärlauch mit einer Küchenschere so fein wie möglich dazuschneiden, mit Salz und Pfeffer abschmecken, nochmals gut umrühren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.