Thunfisch Filet mit Tomaten Kapern Basilikum Sauce

Gebratener Gelbflossen Thunfisch mit einer aromatischen Sauce aus Schalotte, Knoblauch, Tomatenmark, Kapern und Basilikum, garniert mit knusprigem Salbei.

Die Umwelt, ökologische Nachhaltigkeit, Artenschutz, das sind alles Dinge, die mir sehr am Herzen liegen und mir als erstes in den Sinn kommen, wenn ich ein Rezept für Thunfisch schreibe.

Erst einmal möchte ich dich beruhigen: Ich habe praktisch all meinen Fisch von Frisch Fisch Mercato, einer kleinen Ladenkette mit einer Filiale in Zürich Altstetten. Alles was auf deren Verkaufsfläche landet, wurde nachhaltig gefangen oder gezüchtet.
Zweitens verkaufen die auch Ware, die man möglichst bald essen sollte. Da bedient sich ein Student natürlich immer wieder gerne und von da stammt auch dieser Thunfisch.
Drittens sind die Bestände des Gelbflossenthuns im Pazifik weitestgehend gesund und ein bewusster Konsum durchaus vertretbar.

So, kommen wir zum Umweltschutz auf sinnvoller Ebene. Macht es denn Sinn, ein Stück Thunfisch der Mülltonne zu überlassen, nur um zu sagen, dass man so nicht zu deren Ausrottung beträgt (wenn man nicht an nachhaltigen Fisch ran kommt)? Ich finde nicht. Siehst du also in der Kühltruhe ein stark reduziertes Filet, reduziert auf Grund der Haltbarkeit, dann greife ruhig zu. Alles andere wäre eine Verschwendung.

Zutaten

1 Portion Thunfisch
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
1 Hand voll frisches Basilikum
1 frischer Zweig Salbei
3 EL Tomatenmark
2 EL Kapern
3 EL Kokosöl
1 EL Olivenöl
125 ml Kokosmilch
Schwarzer Pfeffer
Salz

Zubereitung

  1. Olivenöl in eine kleine Pfanne geben, Schalotte und Knoblauch schälen und hacken und im Öl etwa 3 Minuten vorsichtig dünsten.
  2. Tomatenmark dazugeben, etwas Wasser hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Kokosmilch hinzufügen, gut umrühren und abschmecken.
    Basilikum fein in die Sauce scheiden.
  4. Kokosöl in eine grosse Bratpfanne geben, schmelzen und stark erhitzen.
  5. Thunfisch in das heisse Öl legen, Salbei daneben hinzufügen (ebenfalls ins Öl) und etwa 1 Minute braten.
  6. Thunfisch und Salbei wenden und nochmals eine Minute braten, danach den Salbei auf das Filet legen.
    Der Fisch sollte nun in der Mitte noch leicht roh sein.
    Sauce rund um den Thunfisch giessen und die Herdplatte ausschalten.
  7. So nochmals etwa eine halbe Minute ziehen lassen, dann das Ganze auf einem Teller anrichten.
    (Den Salbei kannst du in die Sauce tunken und als Ganzes essen).
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.