Tomaten Zucchini Salat mit Basilikum und Macadamia Mus

Lauwarmer Salat aus im Ofen gegrillter Zucchini und Aubergine mit frischen Cherrytomaten, Basilikum, Balsamico und einem Mus aus gerösteten Macadamia.

Nach einem alten Brauch bei mir gibt es zu einem ganzen Fisch immer zweierlei Salate – einen aus Rohkost und einen Tomatensalat mit gegrilltem Gemüse dazu. Wie vielfältig dieses Grillgemüse schmecken kann merke ich erst seit ein paar Wochen, wo ich mir mit diversen Nussmusen das Leben versüsse.
Angefangen habe ich mit dem Mus weil ich (wahrscheinlich wegen meines Reizdarms) ein “kleineres” Problem mit Mineralstoffen habe. Mittlerweile ist daraus aber eine kleine Liebschaft gewachsen die ich nicht mehr missen will.

Ganz besonders angetan bin ich von der Macadamia. Deren vollmundig süsser Geschmack ist einfach kaum zu überbieten und macht sich sowohl in Salaten als auch in warmen Speisen hervorragend.
Mein Tipp ist, die Macadamia für dieses Rezept selbst zu rösten, sie also roh zu kaufen. Dadurch erhältst du Gewissheit über die Frische der Röstung, denn genau wie beim Kaffee verflüchtigt sich auch bei Nüssen ein Grossteil des Aromas binnen weniger Tage.

Zutaten

1 Zucchini und 1 Aubergine (zusammen ca. 250 g)
250 g Cherrytomaten
1 Hand voll frisches Basilikum
25 g Macadamia
1 EL Aceto Balsamico
2 EL Macadamia-Öl (alternativ: Haselnussöl oder ein mildes Olivenöl)
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Macadamia in einer kleinen Schale in den Ofen stellen und rösten. Darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden – sie sollten goldgelb sein und leicht glänzen.
    Nach dem Rösten sofort aus dem Ofen nehmen und kühlen lassen.
  3. Aubergine und Zucchini einige Male einstechen und dann im Ofen für etwa 40 Minuten grillieren. Am Ende ist die Aubergine durch und durch weich.
    Danach gleich herausnehmen, die Aubergine der Länge nach halbieren und in Stücke schneiden, die Zucchini in fingerdicke Rollen schneiden und kurz auskühlen lassen.
    Das Gemüse dann möglichst ohne den Saft in eine Schüssel geben (Saft trinken, abschlecken, was auch immer  😛 ).
  4. Die Tomaten vierteln und dazugeben.
  5. Die Macadamia nun im Mixer oder Mörser so fein wie möglich pürieren. Dann das Macadamia-Öl (oder Alternative) dazugeben und weiter pürieren bis eine homogene Masse entsteht.
  6. Den Balsamico über dem Gemüse Verteilen, Basilikum fein dazuschneiden, leicht salzen und pfeffern und die Hälfte des Macadamia-Mus dazugeben.
    Gut durchmischen und dann mit dem restlichen Nussmus garnieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.