Wels mit Pilz Senf Sauce und Dill

Gebratenes Filet vom Wels mit einer Sauce aus Pilzen, Schalotte, Senf und Kokosmilch, aromatisiert mit frischem Dill und Weissem Pfeffer.

Ich habe bisher schon öfters mit Senf eine Sauce gemacht und habe diesen typischen Geschmack immer genossen. Ich liebe Senf.
Bei diesem Rezept hat mir ein ganz spezielles Gläschen dieser Würzpaste geholfen. Das war so…

Ich habe dieses Weihnachtsfest selbst gemachten Senf verschenkt. Das gibt es eigentlich immer von mir, etwas selbst gemachtes aus der Küche, denn erstens mag ich die Idee nicht, einfach etwas kaufen zu gehen (da setzt man sich nicht wirklich damit auseinander, das ist nichts, was man mit seinen Händen und seiner Leidenschaft gemacht hat) und zweitens mag ich den Weihnachtskommerz nicht. Also ein kleines Geschmackserlebnis, handgemacht in meiner Küche, etwas, das eigentlich jedermann ab und zu braucht.
Es war also ein handvermahlener Senf mit Balsamico.
Zusammen mit meiner Mum habe ich Gläschen abgefüllt, und wie man das so kennt, gibt es am Ende eines, das nicht mehr voll wird. Dieses habe ich dann zu mir nach Hause genommen – die Qualitätskontrolle sozusagen. Nun, ich war zufrieden…

Deshalb habe ich mit diesem, sehr aromatischen Senf habe ich eine exzellente Sauce zubereiten können, um das Welsfilet damit zu veredeln.

Zutaten

1 Portion Wels (oder anderen, weissfleischigen Fisch)
125 g Pilze
1 Schalotte
1 Hand voll frischen Dill
2 bis 3 EL Senf
1/2 TL Balsamico
3 EL Olivenöl
125 ml Kokosmilch
Weisser Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Für die Sauce zuerst die Schalotte schälen und fein hacken.
    Die Pilze Putzen, die Stiele ebenfalls hacken, die Hüte separat in Scheibchen schneiden.
  2. In einer kleinen Pfanne einen Esslöffel Olivenöl verteilen und auf mittlerer Flamme die Schalotte zusammen mit den gehackten Pilz-Stielen und einer Prise Salz für etwa 3 Minuten dünsten. Dabei gut umrühren, denn die Schalotte sollte lediglich glasig, nicht aber braun werden.
  3. Die Pilz-Scheibchen dazugeben und weitere 5 bis 7 Minuten braten, bis die Pilze vollständig gar sind.
  4. Senf und Balsamico (oder Balsamicosenf) hinzufügen, Kokosmilch angiessen und gut umrühren.
    Die Hitze auf niedrigste Stufe reduzieren und nur noch ziehen lassen.
  5. In einer grossen Bratpfanne zwei Esslöffel Olivenöl verteilen, kräftig einheizen (bis du das Öl gut riechen kannst, keinesfalls bis es raucht) und den Fisch in die Pfanne legen.
    Hitze auf Mitte reduzieren und beidseitig jeweils etwa 3 bis 5 Minuten braten.
  6. Den frischen Dill in die Sauce schneiden, mit Salz und Weissem Pfeffer abschmecken, nochmals gut umrühren und die Sauce zum Fisch giessen.
  7. Das Ganze auf niedrigster Heizstufe eine Minute ziehen lassen, dann servieren.
    Fertig, guten Appetit!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.