Zander in Safran Dörrtomaten Sauce mit Dill

Gebratene Filet vom Zander an einer Sauce aus getrockneten Tomaten, Schalotte, Kokosmilch und Safran, garniert mit frischem Dill.

Schon als Kind wusste ich gutes Essen zu schätzen und zu geniessen – so wurde ich erzogen und ich bin enorm dankbar dafür.
Es gibt ein paar Gerichte an die ich mich echt gut erinnern kann. Das meiste ist Hohe Kochkunst meiner Eltern, nur eine kleine Hand voll davon sind Speisen die es in einem Restaurant gab. Zu Letzterem gehört mein erster Zander.

Es war an einem Abend wo wir als ganze Familie zusammen essen gingen: Eltern, Tante, Onkel, Grussmutter, Grossvater. In einem Restaurant mit einer echt gelungenen Einrichtung, an eine alte Schmiede erinnernd, bestellte ich ein Zanderfilet mit Safransauce. Obwohl schon einige Jahre her, kann ich mich noch sehr lebhaft an den Geschmack erinnern und an die Begeisterung die es auslöste.

In Erinnerung an dieses Erlebnis bereite ich für dieses Rezept das erste Mal selbst Zander und gebe der Safransauce meinen eigenen Touch – ich liebe einfach diese getrockneten Tomaten darin…

Zutaten

1 Portion Zanderfilet (bei mir 400 g)
1 Schalotte
1 Hand voll frische Dillspitzen
10 g getrocknete Tomaten (entspricht 2 Frischen)
125 ml Kokosmilch
3 EL Kokosöl
1 Prise Safranfäden
1 Prise Zimtpulver
1/2 TL Balsamico
1/2 TL Honig oder Ahornsirup
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Schalotte schälen und hacken.
    Getrocknete Tomaten mit einer Küchenschere fein zerschneiden.
    Safran in der Kokosmilch einlegen.
  2. In einer kleinen Pfanne einen Löffel Kokosöl schmelzen und die Schalotte darin während etwa 2 Minuten glasig dünsten.
  3. Die Dörrtomaten dazugeben, leicht salzen und dann etwas Wasser angiessen.
    Zugedeckt ungefähr 10 Minuten leise köcheln lassen.
  4. Balsamico und Honig / Ahornsirup dazugeben, die Kokosmilch mit dem Safran angiessen, umrühren und probieren.
    Eventuell nachsalzen, dann den Zimt und etwas Pfeffer dazugeben, sowie den Dill mit einer Schere fein dazuschneiden und untermischen.
    Die Sauce dann auf niedrigster Flamme ohne Deckel ziehen lassen bis der Fisch fertig ist.
  5. Eine grosse Bratpfanne mit zwei Esslöffel Kokosöl stark aufheizen, dann den Zander mit Haut nach unten scharf anbraten.
    Nach 2 bis 3 Minuten wenden, Pfanne vom Herd ziehen und die Sauce um den Fisch giessen.
  6. Den Zander nun in der Sauce auf niedrigster Flamme 2 Minuten ziehen lassen, dann servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.