Zucchini mit Peperoni Oliven Sauce und Basilikum

Gebratene Schnitze der Zucchini an einer aromatischen Sauce aus gelben und roten Peperoni, Tomatenmark, Schwarzen Oliven und frischem Basilikum.

Peperoni gehören zu einer Gruppe Lebensmittel, die eher heikel bezüglich der Aufbewahrung sind. Schoten, die noch grüne Stellen haben, reifen schnell nach und werden genauso schnell matschig und faul. Dabei gibt es aber einen wesentlichen Unterschied zwischen faul und runzelig.

Runzelige, sehr reife Peperoni sind gerade ideal, um eine kräftige Sauce zuzubereiten. Solche hatte ich gestern bei mir zu Hause. Ich wollte die eigentlich schon früher zubereiten und hatte dann keine Lust darauf. Folglich sind sie ein wenig länger rumgelegen als geplant. Was mancher schon auf den Müll geschmissen hätte, habe ich erst einmal aufgeschnitten und probiert. Herrlich süss waren sie, die immer noch farbenkräftigen Paprikaschoten.

Die perfekte Peperoni für dieses Rezept gibt es also indem man sein Gemüse einfach eine Weile vergisst. Das meine ich mit vollem Ernst: Gerade dann, wenn die Konsistenz etwas weicher wird, und sich erste Runzeln zeigen, dann ist es Zeit für dieses Rezept.

Zutaten

1 Zucchini, ca. 300 g
je 1 rote und 1 gelbe Peperoni, sehr reif
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
10 g frisches Basilikum
8 Schwarze Oliven
2 EL Tomatenmark
1 dl Rotwein
20 g Kakaobutter
Paprika, edelsüss
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und hacken.
    Peperoni der Länge nach halbieren, Kerne entfernen und die weissen Trennwände herausschneiden.
  2. In einer kleinen Pfanne 10 g Kakaobutter schmelzen und erhitzen. Bei mittlerer Hitze Schalotte und Knoblauch darin andünsten.
  3. In der Zwischenzeit die Peperonischoten hacken und nach etwa 2 Minuten ebenfalls in die Pfanne geben.
    Nochmals 2 Minuten dünsten, danach das Tomatenmark, die Oliven und den Rotwein hinzufügen.
  4. Das Ganze zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Derweilen die Zucchini der Länge nach halbieren, die Hälften auf Daumenlänge zerschneiden und aus diesen Stücken Schnitze schneiden.
  6. In einer Bratpfanne 10 g Kakaobutter erhitzen und bei hoher Flamme die Zucchinischnitze rundum kräftig anbraten.
  7. Die Sauce zu den Zucchinischnitzen geben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und mit frischem Basilikum garnieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.