Zucchini mit Tomaten Maroni und Champignon

Gebratene Zucchini mit einer Sauce aus Tomaten, Maroni und Champignon, gewürzt mit Paprika, Chili und frischem Basilikum.

Nicht jeder mag gerne scharf essen. Auch ich kann es nicht haben, dass Chili oder scharfer Paprika jedes sonstige Aroma übertönt. Ein bisschen Schärfe aber hat noch keinem geschadet, sie kann sogar sehr nützlich sein. Der Scharfmacher Capsaicin vermag diverse Körperfunktionen anzuregen, zum Beispiel den Stoffwechsel oder das Immunsystem.

An der Kantonsschule habe ich manchmal versucht, das Nachmittagstief mit einer Prise Chili auf der Zunge zu bekämpfen. Die Erfolge waren leider mehr oder weniger zufällig. Heute koche ich lieber etwas Leckeres damit.
Chili passt hervorragend zu Tomaten. Nichts ist daher naheliegender, als eine pikante Tomatensauce zuzubereiten und darin die abendliche Pseudo-Pasta zu baden. Im Stile einer scharfen, vegetarischen Bolognese (ich hasse es immer wieder dieses Wort zu gebrauchen, denn der Italiener nennt dies “Ragout”) kommen frische Champignon hinzu. Für den süsslich vollmundigen Ausgleich sorgt eine Hand voll Maroni.

Zutaten

300 g Zucchini
125 g Maroni
125 g Champignon
250 g Tomaten
1 Hand voll frisches Basilikum
3 EL Olivenöl
1 Prise Chilifäden
1 TL Paprika, edelsüss
etwas scharfer Paprika
Schwarzer Pfeffer
Salz

 Zubereitung

  1. Die Zucchini zuerst der Länge nach halbieren. Danach aus den Hälften fingerlange und fingerdicke Stifte schneiden.
    Tomaten würfeln.
    Champignon putzen, Stiele hacken, Hüte ganz belassen.
  2. In einer kleinen Pfanne einen Esslöffel Olivenöl verteilen und kurz auf mittlerer Flamme vorheizen.
    Maroni und Champignon darin drei Minuten dünsten, dann die Tomaten und etwas Salz hinzufügen. Etwas Wasser dazugiessen, aufkochen und zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen.
    Deckel entfernen, den edelsüssen Paprika und eine kleine Prise scharfen hinzufügen und die Sauce einkochen lassen, bis die Restflüssigkeit beinahe verdunstet ist.
  3. Währenddessen in einer Bratpfanne zwei Esslöffel Olivenöl verteilen und auf höchster Flamme die zerschnittene Zucchini braten. Nach einigen Sekunden aber die Hitze auf Mitte reduzieren, ein wenig salzen und gut umrühren. Weiterhin braten, bis die Zucchinistifte golden angebraten sind.
  4. Die Sauce zur Zucchini geben und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
    Das Ganze mit den Chilifäden und dem frischen Basilikum garnieren und servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.