Zucchini mit Tomaten, Pinienkernen und Basilikum

Gebratene Zucchini mit einer aromatischen Cherrytomaten Sauce, garniert mit gerösteten Pinienkernen und frischem Basilikum.

Bei heissem Sommerwetter sind leichte aber aromatische Speisen gefragt. Ich denke da an die Fülle an Gemüsen mit hohem Wasseranteil: Zucchini, Tomaten, Gurken, … Mit der richtigen Zubereitung und dem richtigen Topping wird aus so mancher Gemüsepfanne ein echtes Erlebnis.

Dabei denke ich sofort an geröstete Pinienkerne. Kein anderer Kern passt so gut zu einer Tomatensauce wie die Samen der Pinie. Und in mir weckt das Naturprodukt auch einige schöne Erinnerungen: Radfahren durch dichte, lauschige Pinienwälder, linkerhand der dicke Wald, auf der rechten Seite die rauschenden Wellen der ligurischen Küste…

Spätestens seit ich einmal so richtig grosse Pinien gesehen habe und weiss, wie die Zapfen geerntet werden, habe ich vor den unscheinbaren Samen deutlich mehr Respekt. Denn die hohen Preise sind durchaus gerechtfertigt:
Pinien werden nicht kultiviert. Zum Ernten müssen also die wilden Wälder aufgesucht werden. Dann klettern die Arbeiter die Stämme hoch und holen die grossen Zapfen einzeln von ihren Zweigen. Danach lässt man die Ernte einen Sommer lang trocknen, wobei die Kerne aus den einzelnen Schuppen fallen. Hier endet die Geschichte aber noch nicht, da die weichen Kerne immer noch von einer festen Schale geschützt werden. So muss nun das Ganze eingeweicht werden. Erst nach diesem Schritt lässt sich der letzte Widerstand knacken.

Zutaten

350 g Zucchini
250 g Cherrytomaten
20 g Pinienkerne
1 Schalotte
Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 frischer Rosmarinzweig
1 Hand voll frisches Basilikum

Zubereitung

  1. Die Schalotte schälen und fein hacken.
    Die Nadeln vom Rosmarinzweig abstreifen.
  2. In einer kleinen Pfanne etwas Olivenöl verteilen und die Schalotte zusammen mit Rosmarin hinein geben. Erst jetzt die Pfanne auf die heisse Herdplatte stellen und erwärmen lassen bis es zu brutzeln beginnt. Dann die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und gut umrühren. Drei Minuten dünsten.
  3. Die Cherrytomaten vierteln und dazugeben. Salzen, dann den Deckel auf die Pfanne geben und einfach etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Zucchini(s) der Länge nach halbieren und dann dünne Streifen schneiden.
  5. Eine Bratpfanne gut aufheizen lassen, Olivenöl darin verteilen und die Zucchinistreifen  rund um etwa 5 Minuten braten, dabei sehr gut umrühren.
    Sobald sie beginnen Farbe anzunehmen, die Tomatensauce dazugeben und auf volle Heizstufe für 2 weitere Minuten kochen lassen.
  6. Bratpfanne vom Herd nehmen.
  7. Die Pinienkerne bei gutem Umrühren in einer kleinen, stark vorgeheizten Pfanne rösten, bis erste goldene Stellen sichtbar werden. Das geht nur wenige Sekunden.
    Sofort die Pinienkerne in eine Schüssel umfüllen.
  8. Vom Basilikum nun einige schöne Blätter aufheben, den Rest samt Stiel (da ist das meiste Aroma drin) mit einer Küchenschere fein über das Gemüse schneiden.
    Pfeffern, alles gut vermischen, probieren, eventuell nachwürzen und dann mit den Pinienkernen und dem schönen Basilikum garniert servieren.
    Fertig, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.